Messe Vakantiebeurs Utrecht 2017 – „Für Thüringen wieder erfolgreich“

0
301

Thüringen ist als Reiseland so populär wie nie zuvor und baut seine Position als wichtiges ausländisches Reiseziel der Niederländer in den letzten Jahren immer mehr aus.

Vom 10.01 – 15.01.2017 sind die „3 mit Prädikat“ Friedrichroda, Finsterbergen und Tabarz auf der international bekannten Tourismusmesse Vakantiebeurs Utrecht/Niederlande traditionell als Anschließer am Gemeinschaftsstand der Thüringer Tourismus GmbH Erfurt wieder präsent. Diese Messe ist die mit Abstand bedeutendste Ferien- und Freizeitmesse in den Niederlanden und laut Presseberichten ist Deutschland das Urlaubsland Nummer 1 bei unseren holländischen Nachbarn.

Schon am ersten Fachbesuchertag haben sich Reisejournalisten, Reiseveranstalter, Busunternehmen und andere Vertreter der Tourismusbranche auf der Messe eingefunden, um sich über Neues aus Thüringen und der Inselsbergregion zu informieren.

Frau Christine Mahr vom Kur- und Tourismusamt Friedrichroda gemeinsam mit

Frau Susanne Hensel vom AHORN Berghotel Friedrichroda vertreten die Inselsbergregion und haben die ersten Fachgespräche geführt. Sie hatten viele Fragen zum Thüringer Wald, dem Rennsteig und der Region Friedrichroda, Finsterbergen und Tabarz zu beantworten.

Ob Radfahren, Rennsteigwandern ohne Gepäck, Luthertouren bis hin zu Musiktouren – alles war für die Fachbesucher interessant. Auch das Gesundheitsbewusstsein unserer niederländischen Nachbarn ist gewachsen, dass zeigt das große Interesse am Heilkllima- und Gesundheitswandern.

In diesem Jahr sind auch Vereinsvorsitzende von eingetragenen Vereinen aus den Niederlanden unterwegs, um neue Reise- und Ausflugsziele zu finden und Journalisten informieren sich über Veranstaltungen und Möglichkeiten in der Region.

Nach den Fachbesuchern informierten sich die niederländischen Messebesucher über Übernachtungsmöglichkeiten von der Ferienwohnung, über Hotels und Pensionen, bis hin zu Camping- und Caravanstellplätzen. Interessant für die Besucher ist nicht nur, dass sich bei uns Kultur, Natur, Gesundheit, Fit und Aktiv auf engstem Raum befinden, sondern auch die kostenlose Nutzung des ÖPNV in der Inselsbergregion macht die Region für viele Urlaubsinteressenten zusätzlich reizvoll.

In den letzten Jahren hat sich bereits gezeigt, dass viele Gäste aus den Niederlanden

Ihren Urlaub in der Inselsbergregion verbracht haben und wir freuen uns immer sehr, wenn wir viele bekannte Gesichter bei uns in Friedrichroda, Finsterbergen und Tabarz wiedersehen. Die Mitarbeiter hatten bereits am ersten Tag wieder konkrete Gruppenanfragen mit Programm Messestand.“ sagt Kurdirektor Hagen Schierz.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT