Meldungen aus Jena

0
282

Brand im Keller, zwei Personen im Klinikum
Gestern kam es in der Richard-Zimmermann-Straße in Jena zu einem Kellerbrand. Gegen 14:00 Uhr brach in einem Kellerverschlag in einem Mehrfamilienhaus ein Feuer aus, wodurch Beschädigungen im Kellerbereich und an elektrischen Leitungen entstanden sind. Die Schadenshöhe ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht konkretisiert. Aufgrund einer intensiven Rauchentwicklung im gesamten Gebäude, mussten zwei Frauen mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Klinikum gebracht werden. Warum das Feuer ausbrach kann aktuell noch nicht gesagt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Erneute Kellereinbrüche
Gleich mehrere Kellereinbrüche im Bereich Jena wurden gestern im Laufe des Tages der Polizei gemeldet. Insgesamt 8 Keller wurden durch unbekannte Täter angegriffen. In der Talstraße, der Georg-Weerth-Straße und in der Saalstraße haben die Täter zugeschlagen. Ohne Beute zogen die Unbekannten von dannen, lediglich in der Saalstraße wurde ein alter Fahrradrahmen mitgenommen.

Gegen Straßenlaterne gefahren
Ein 43-jähriger polnischer SEAT-Fahrer verunfallte gestern, gegen 14:30 Uhr, in der Stadtrodaer Straße. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne. Der Fahrer wurde vorsorglich in ins Klinikum gebracht, blieb aber scheinbar doch unverletzt. Das Fahrzeug, welches nicht mehr fahrbereit war, musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

17 Parzellen in einer Gartenanlage aufgebrochen
In der Gartenanlage am Birnstiel in Jena musste die Polizei am gestrigen Montag mehrere Gartenlaubeneinbrüche aufnehmen. Insgesamt wurden zehn Parzellen angegriffen. Die zum Teil stark verwüsteten Gartenlauben wurden durch unbekannte Täter aufgebrochen und nach brauchbaren Gegenständen durchsucht. Eine genaue Schadenshöhe und Angaben zum Beutegut können derzeitig noch nicht gemacht werden. Bereits in der vergangenen Woche wurden hier sieben Einbruchsdiebstähle gemeldet, die polizeilich aufgenommen wurden. Auch hier konnten keine konkreten Angaben zur Beute gemacht werden, nur der Sachschaden, den die Täter dabei hinterlassen haben, konnte auf circa 1000 Euro beziffert werden.

Fliesenstudio Arnold
TEILEN
Vorheriger Artikel
Nächster ArtikelBei Auffahrunfall verletzt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT