…was die Gothschen schon immer wussten

0
729

Gotha (red, 23. November). Der Knüller zum Jahresausklang: Das berühmte Silvesterdinner kommt nicht etwa aus England, sondern aus Thüringen!

Zumindest, wenn man dem Gothaer Andreas M. Cramer glaubt. Denn der erklärt in der Neuerscheinung „Dinner off Düringisch“ aus dem Sutton-Verlag – sehr plausibel, aber natürlich mit einem Augenzwinkern –, dass die thüringische Variante eigentlich die Urfassung des Sketches ist. Demnach brachte kein Geringerer als Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha nach seiner Heirat mit der britischeKain Queen Victoria das Stück nach Großbritannien, von wo es als „Dinner for One“ wieder nach Deutschland zurückkam.

Bei der Lektüre des mit zahlreichen regionalen Anspielungen gespickten Sketches „off düringisch“ bleibt jedenfalls kein Auge trocken. Während Diener Hänser mit Thüringer Klößen und „Aro“ übers Löwenfell stolpert und Sprüche klopft, feiert Fräulein Sophie unbeirrt mit ihren längst verstorbenen Freunden Pfarrer Döring, Amtmann von Heldburg, Doktor Scharffenstein und Direktor Salzmann ihren 90. Geburtstag.

„Dinner off Düringisch“ ist ein zeitloses Lesevergnügen und ein Muss für alle Thüringer, die den Jahresausklang „gans genausu wie Voorsjahr“ feiern wollen.

Andreas M. Cramer, geboren 1971 in Gotha, befasst sich seit fast 30 Jahren mit den Thüringer Dialekten. Der gelernte Journalist ist Autor zahlreicher Bücher zu den Themen Mundart, Sagen und volkskundliche Überlieferungen, schreibt Theaterstücke und Kinderbücher. Seit 2009 steht er alljährlich zu Silvester beim Theaterabend „Dinner off Goodsch“ als Conferencier auf der Bühne.

Der Maler, Zeichner, Autor, Fotograf und Mitgründer der Agentur KreativWerkstatt Kai Kretzschmar veröffentlichte 1996 sein erstes Comicalbum. Seither erschienen neben seinen Cartoons (u. a. beim Erfurter Satire-Magazin UNNU?) diverse von ihm illustrierte Bücher. Er blickt auf erfolgreiche Ausstellungen seiner Zeichnungen und Gemälde zurück und führt seit 2009 auch Regie bei Theater- und Bühnenaufführungen, u.a beim bekannten „Dinner auf Goth’sch“.

Der Titel erscheint morgen.

Andreas M. Cramer
Dinner off Düringisch
96 Seiten, Klappenbroschur mit Fadenheftung
9,99 Euro

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT