0
449

Für die in den frühen Stunden des 10. November 1938 in Gotha zerstörte Jüdische Synagoge gibt es einen neuen Mahn- und Gedenkort.

Er befindet sich fast genau an der Stelle, wo einst die 1904 erbaute Synagoge stand – und bildet den Mittelpunkt des neu gebauten Einkaufszentrums „Altstadt-Forum“.

Mehr zur Geschichte der Gothaer Synagoge.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT