Aus den Bulletins der Polizei

0
848
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 10. Februar, Stand 17.45 Uhr)

Wildunfall
Waltershausen. Auf der Kreisstraße 13 zwischen Waltershausen und Hörselgau sprang heute morgen einem 18-Jähriger ein Reh unvermittelt vor seinen Opel.
Das Tier verendete an der Unfallstelle.
Am Pkw entstand Sachschaden.

Drei Schwerverletzte
Langenhain. Gestern gegen 16.35 Uhr fuhr ein 59-jähriger Opel-Fahrer auf der B 88 von Waltershausen nach Friedrichroda. Aus ungeklärter Ursache kam er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn.
Zunächst touchierte er den entgegenkommenden VW eines 42-Jährigen am Außenspiegel. Anschließend stieß er frontal mit dem Skoda eines 31-Jährigen zusammen.
Alle Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt. Zwei Pkw mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.
Die Straße wurde zeitweise voll gesperrt.

Zeugen eines Einbruchs gesucht
Gotha. In eine Kantine in der Hamburger Straße wurde zwischen Dienstag gegen 20 Uhr und heute Morgen eingebrochen.
Zugang verschaffte man sich durch ein Fenster. Anschließend wurden mehrere Räume durchsucht und Bargeld im mittleren vierstelligen Bereich geraubt. Zudem entstand Sachschaden von 1.000 Euro.
Zeugen werden gebeten, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0033133/2022 zu melden.

Unfall auf McDonald’s-Kreuzung – Zeugen gesucht
Gotha. Am 12. Januar waren gegen 18.10 Uhr eine 23-jährige VW-Fahrerin und eine 47 Jahre alte Fahrerin eines Fiat kollidiert: Die 23-Jährige fuhr auf der Dr.-Troch-Straße in Richtung Wechmar. Die Fiat-Fahrerin war auf der B247 in Richtung Gotha unterwegs.
Die Kollision ereignete sich auf der sogenannten McDonald’s-Kreuzung.
Beide Frauen wurden verletzt und kamen zur Behandlung ins Krankenhaus.
Die Pkw mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt ungefähr 12.500 Euro.
Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur genannten Zeit im Bereich Dr.-Troch-Straße/B247 aufhielten und Angaben zum Sachverhalt machen können. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0009725/2022 entgegen.

Radfahrer schwer verletzt
Gotha. Auf der Kreuzung Waltershäuser Straße/Dorotheenstraße wurde gestern gegen 16.30 Uhr ein 36-jähriger Radfahrer von einer 21-jährigen VW-Fahrerin, die aus der Dorotheenstraße auf die Waltershäuser Straße abbog, angefahren.
Der Radler wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT