Alle (Polizeibeamten-)Hände voll zu tun…

0
644
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 27. März, 12 Uhr)

Raubzug durch Kellerabteile
Gotha. In der Nacht zum Samstag gab es in der Seebachstraße einen Einbruch in ein Mehrfamilienhaus. Diebesbeute wurden aus mehreren Kellern wurden zwei E-Bikes und ein Mountainbike im Wert von mehreren Tausend Euro. Zudem gab es Sachschaden von circa 100 Euro.
Sachdienliche Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha (Tel. 03621 781124) unter der Bezugsnummer 0070543/2021 entgegen.

Kradfahrer schwerverletzt
Neudietendorf. Kurz vor 6 Uhr fuhr gestern in in Neudietendorf ein 64-jähriger Ford-Fahrer auf der Gartenstraße in Richtung Ingersleber Straße. Er übersah einen 51-jährigen Kradfahrer, der durch die Kollision schwer verletzt wurde und in ein Krankenhaus kam.

Vandalismus
Georgenthal. Freitag zwischen 17 Uhr und 19.30 Uhr wurde in der Tambacher Straße einem Pkw Fiat der Lack zerkratzt.
Der Inspektionsdienst Gotha (Tel. 03621 781124) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Bezugsnummer 0070730/2021.

Sachschaden nach versuchtem Einbruch
Tambach-Dietharz. Von Donnerstag, 20.20 Uhr, bis Freitag, 6 Uhr, wurde in der Hauptstraße in einen Discounter eingebrochen. Gestohlen wurde augenscheinlich nichts. An einer Tür entstand allerdings Sachschaden von mehreren Tausend Euro.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621 781124 und der Bezugsnummer 0069520/2022 zu melden.

Sachbeschädigung im Gothaer Hauptbahnhof
Gotha. Unbekannte beschädigten im Bahnhofsgebäude eine Tür, verursachten so Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Wann die Tat genau geschah, ist bis dato unklar. Festgestellt wurde die Beschädigung gestern gegen 10.30 Uhr.
Sachdienliche Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha (Tel. 03621 781124) unter der Bezugsnummer 0070380/2021 entgegen.

Bekifft erwischt
Friedrichroda. Freitag kurz nach 11 Uhr wurde ein 24-jähriger Fahrer eines E-Rollers kontrolliert. Er stand unter Drogeneinfluss. In der Wohnung des Mannes wurden mehrere Cannabispflanzen beschlagnahmt. Gegen ihn sind mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

Drei schwarze Schafe erwischt
Gotha. Gestern stellte die Polizei mehrere Verkehrsverstöße fest:
Gegen 10 Uhr wurde der Fahrer eines E-Scooter angehalten und kontrolliert, weil das Versicherungskennzeichen abgelaufen war. Gegen den 32-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Gegen 10.20 Uhr kontrollierte man einen 24-jähriger VW-Fahrer. Der war ohne gültigen Fahrerlaubnis unterwegs, weshalb ein entsprechendes Strafverfahren gegen ihn eingeleitet wurde.
Ohne Versicherungskennzeichen fuhr gegen 15 Uhr eine 37-jährige Scooterfahrerin durch die Stadt. Auch gegen sie wurden Ermittlungen eingeleitet.

Spiegel abgedreht
Georgenthal. In der Gartenstraße machten sich gestern Nachmittag unbekannte Täter an einem dunkelblauen Hyundai zu schaffen. Der oder die Täter drehten den Außenspiegel der Fahrerseite von der Halterung, ohne einen Sachschaden zu verursachen.
Die Polizei Gotha bittet um sachdienliche Hinweise zu den Tätern oder dem Tatgeschehen (Tel. 03621 781124, Aktenzeichen 70680/2022).

Betrunkene unterwegs
Gotha. Gestern gegen 23.20 Uhr wurde in der Friemarer Straße ein Pkw-Fahrer kontrolliert. Beamte stellten bei dem 32-jährigen Alkoholgeruch fest, was ein Test mit einem Ergebnis von 1,25 Promille bestätigte. Der Mann musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Sein Pkw blieb stehen, eine Weiterfahrt war ihm untersagt worden.
In der Nacht zuvor gegen 00.30 Uhr erging es einem 32-jährigen Radfahrer in der Gothaer Mohrenstraße ähnlich. Er hatte sagenhafte 2,73 Promille intus. Sein Fahrrad wurde unter Verschluss genommen, der Trunkenbold einer Blutentnahme unterzogen.
Entsprechende Verfahren wurden in beiden Fällen eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT