Aus dem Polizeibericht vom 9. November (II)

0
244
Foto: msb Kommunikation

Rechtzeitig gelöscht
Großfahner. Am Samstag brannten gegen 16 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache Dämmwolle und Platten in einem Dachstuhl eines Einfamilienhauses in der Dachwiger Straße. Die Feuerwehr löschte. Es entstand geringer Sachschaden, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Personen wurden nicht verletzt.

Wer macht denn sowas?
Gräfenhain. Zwischen Samstag 17 Uhr und Sonntag 8.00 Uhr warf ein Unbekannter einen Kürbis in der Hauptstraße nd die Heckscheibe eines roten Minis: Der Sachschaden beläuft sich auf rund 800 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621 781124 (Bezugsnummer 0262538/2020) zu melden.

Kradfahrer schwer verletzt
Gotha. Gestern Nachmittag hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwere Verletzungen zugezogen. Der 45-Jährige war gegen 14.30 Uhr in der Hersdorfstraße vom Kreisverkehr kommend in Richtung Gartenstraße unterwegs, als ein 23 Jahre alter Audi-Fahrer aus einer Grundstücksausfahrt nach links in die Hersdorfstraße einbiegen wollte. Dabei übersah der 23-Jährige den Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge der 45-Jährige stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog. Er wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 6.500 Euro.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT