Toter nach Messerstecherei in Gotha

0
2158
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Gotha (red, 6. Juli) In der Nacht zum heutigen Mittwoch soll es in Gothas Lindemannstraße eine Messerstecherei gegeben haben, bei der ein Mensch zu Tode kam. Das berichten übereinstimmend die Presseagentur dpa, der STERN, der MDR und Thüringer Tageszeitungen.

Demnach sei ein Großaufgebot der Polizei vor Ort und ein Polizeihubschrauber ab 1 Uhr im Dauereinsatz gewesen. Der vermutliche Tatort wäre schon in der Nacht weiträumig abgesperrt worden.

Laut dpa bestätigte zwar ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Erfurt den Verdacht auf ein Tötungsdelikt, weshalb die Mordkommission des Landeskriminalamtes angefordert worden sei. Den Zusammenhang mit einer Messerstecherei habe er allerdings nicht bestätigen wollen. Da die Ermittlungen nach anhalten, habe er keine weiteren Angaben gemacht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT