Raketen sind heiß auf Heimsieg gegen Leipzig

0
163
Iria Uxía Romarís Durán, neue Trainerin der BiG Rockets Gotha

Scheinbar steht das Heimspiel der BIG Rockets Gotha am kommenden Sonntag, 19. Januar, unter keinem guten Stern: Die elftplatzierten Gothaer empfangen ab 16 Uhr die Leipziger vom fünften Rang der 2. Regionalliga Nord. Für die Partie in der Sporthalle der Kooperativen Gesamtschule „Herzog Ernst“ habe das laut Trainerin Iria Romarís allerdings nicht viel zu sagen.

„Wenn wir unsere Doppellizenzspieler an Bord haben, können wir jede Mannschaft der Liga schlagen“, versichert Romarís. Sie freue sich, dass der Kooperationspartner bereits am Samstag spielt und daher einige drittligaerfahrene Basketballer in den Rockets-Trikots stecken werden. Jedoch ist der Einsatz von Robert Merz aufgrund einer Verletzung noch unsicher. Zusätzlich wird Nachwuchstalent Fidelius Kraus – wenn er spielen kann – parallel in der JBBL eingesetzt.

Dennoch sei die Personaldecke dick genug. Zudem gehen die Sachsen derzeit durch eine schlechte Phase der Saison. Ihre vergangenen drei Partien haben sie verloren. Was nach einem Vorteil klingt, entpuppt sich schnell als das Gegenteil, wie Iria Uxía Romarís Durán erklärt: „Gerade nach so einem Tief wollen die Leipziger schnellstmöglich wieder punkten. Sie werden um jeden Ball, um jeden Korb kämpfen. Das ist eine sehr gefährliche Situation.“

Rein statistisch tauchen drei Leipziger als vorrangige Punktesammler der Gäste auf. Romarís: „Das sind natürlich wichtige Spieler. Diese drei müssen wir stoppen und bestenfalls gar nicht erst ins Spiel kommen lassen.“ Sie fordert von ihrer Mannschaft intensive Verteidigungsarbeit und ein schnelles Angriffsspiel. „Nur so kann unser Plan sein. Als junges Team ist genau das unsere Stärke“, weiß die Trainerin.

Die Spanierin erwartet eine enge Partie bis zum Schluss. In der heimischen „KGS“ können dabei durchaus die Fans zum Zünglein an der Waage werden. Daher hofft Iria Romarís auf große Unterstützung von den Rängen. Gemeinsam mit den Zuschauern will sie wieder einen Sieg der Rockets feiern.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT