Überraschung: Die SMS ist wieder im Vormarsch

0
875
Totgesagte leben länger: Die SMS feiert gerade fröhliche Urständ. Grafik: Geralt/Pixabay

Gotha (red, 26. März). Die SMS hat die Trend­wende geschafft, sagen Zahlen der Bundes­netz­agentur, die das Info-Portal golem.de veröffentlichte.
Mit 7,8 Mrd. Kurz­mitteilungen sind 2021 rund 800 Mio. Nachrichten mehr übers Netz gegangen als 2020. Trotz etlicher Internet-Alternativen ist der „Short Message Service“ wohl doch recht langlebig.
Laut Bundes­netz­agentur könnte die Ursache dafür sein, dass Verbraucher bei Bezahldiensten und anderen Apps eine SMS zugesandt bekommen, um sich mit dem darin enthaltenen Code zusätzlich zum normalen Passwort ausweisen zu können. Diese verstärkte Nutzung der Zwei-Faktor-Authentifizierung wäre dann eine Erklärung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT