Gotha ist Gaststadt für Achava-Festspiele

0
518

Gotha (red, 24. Juli). Die Achava-Festspiele Thüringen (Homepage) ab 10. September bieten in zwei Wochen über 50 Veranstaltungen, davon neun große Konzerte, Kochkurse, mehrere Workshops, Ausstellungen, Vorträge, Lesungen und Zeitzeugengespräche. Die finden in Weimar, Erfurt und erstmals in Gotha statt.

Detaillierte Informationen zum Programm finden sich im Programmheft der Achava-Festspiele Thüringen.

Homepage

Ausführlicher wird in der Juli-Ausgabe von „Oscar am Freitag“ berichtet, der ab 29. Juli in den Briefkästen zu finden sein wird.

Zum Hintergrund von Achava
2015 fanden erstmalig die ACHAVA Festspiele Thüringen statt, um ein wichtiges Zeichen für Toleranz und Dialog zu setzen. Das Konzept will einen grundlegend neuen Impuls setzen: Sein Kernpunkt ist der interreligiöse und interkulturelle Dialog, der ausgeht von den Gedanken in den Schriften jüdischer Propheten der Hebräischen Bibel. Sie bilden die Grundlage der jüdischen Ethik und der europäischen Werte. Das hebräische Wort „Achava“ (Brüderlichkeit) ist dafür ein Schlüsselwort. Der Respekt gegenüber dem Anderen ist das Ziel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT