Programmier-Workshop in der Stadtbibliothek

0
248

Gotha (red, 25. August). Die Stadtbibliothek Gotha bietet in den Sommerferien Schülerinnen und Schülern Workshops rund um das Thema Robotik an. Die Workshops beschäftigen sich mit verschiedenen Robotern, deren Technik und digitalen Medien.

Je nach Alter und Interesse der SchülerInnen gibt es nach Absprache folgende spannende Themen für Gruppen von 5 bis 15 Teilnehmenden:

  • Roboter Ozobot: Programmieren mit Stift und Papier oder am Computer
  • Roboter Thymio: einfache Programmierung sowie kreative Projekte
  • Programmiersprache Scratch: erste eigene Animationen oder Spiele entwickeln und mit dem Mikrocontroller Makey Makey auf kreative Art steuern
  • Mikrocontroller Calliope mini: spannende Projekte entwickeln und realisieren – von Alarmanlagen über Mini Piano bis Zeitmesser
  • LEGO Naturwissenschaft und Technik und WeDo: mechanische Grundlagen erproben und aufbauen sowie eigene Projektideen realisieren
  • Stop Motion: einen eigenen Trickfilm mit Stop-Motion-Technik drehen

Die kostenfreien Veranstaltungen finden vom 30. August bis zum 3. September 2021 in der RoboThek in der Stadtbibliothek „Heinrich Heine“ (Friedrichstraße 2–4) jeweils von 10:30 Uhr bis 13:30 Uhr statt. Empfohlen sind die Angebote für Kinder der Klassenstufen 5 bis 7.

Die kostenfreien Veranstaltungen finden vom 30. August bis zum 3. September in der RoboThek in der Stadtbibliothek jeweils von 10.30 Uhr bis 13.30 Uhr statt. Empfohlen sind die Angebote für Kinder der Klassenstufen 5 bis 7.

Eine Anmeldung für die gesamte Woche ist per E-Mail möglich: robothek@gotha.de.

Bei der Anmeldung sollten Alter, Name, Vorname, Wohnort, Workshop-Bezeichnung und Workshop-Datum angegeben werden.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT