Geschenke von der Volksbank

0
1047

Für große Aufregung sorgten am vergangenen Montag (19. Dezember 2011) drei Mitarbeiterinnen der Volksbank Saaletal, als sie mit zwei Körben voll Geschenke und einem riesigen Plüschteddy im Kinder- und Jugendheim am Friedensberg ankamen.

Die Geschenke stammten aus der Weihnachtsaktion der Volksbank, die es sich in diesem Jahr gemeinsam mit der Bürgerstiftung Jena zur Aufgabe gemacht hatte, mithilfe ihrer Kunden und Mitarbeiter für jeden Bewohner des Heims ein Weihnachtsgeschenk zu besorgen.

Dazu wurden an den Weihnachtsbaum in der Volksbankfiliale am Johannisplatz die Wünsche der Bewohner gehangen und jeder Besucher der Bank hatte die Möglichkeit, einen Wunsch zu „pflücken“ und zu erfüllen. Am Ende kamen sogar mehr als die 23 Geschenke zusammen und die Mitarbeiter legten noch eine neue Tisch-Tennis-Ausstattung für das Kinderheim drauf.

Zur Übergabe kamen die Mitarbeiter in das Kinderheim und beim gemeinsamen Kaffeetrinken wurden die Geschenke ausgepackt. Im Anschluss erhielten die Mitarbeiter der Volksbank eine Führung durch das Kinderheim mit seinen verschiedenen Bereichen. „Es war für alle Beteiligten sehr interessant das Heim von innen zu sehen und die Tätigkeitsfelder der Mitarbeiter kennenzulernen.“, berichtet Oda Riehmer von der Bürgerstiftung. „Als Außenstehender hat man ja so seine Vorurteile gegenüber Kinderheimen und ich denke, wir waren alle sehr positiv überrascht von den tatsächlichen Gegebenheiten.“

Zum Abschluss des Tages kam schließlich noch eine Familie ins Heim, die angeregt durch die Wunschbaum-Aktion der Volksbank ihre eigenen Geschenke zusammengestellt und liebevoll verpackt hatte, um den Kindern eine Freude zu machen, was auch mit großer Begeisterung angenommen wurde.

Bildunterschrift: Ilona Schule, Filialleiterin der Volksbank (3.v.l.) und zwei Mitarbeiterinnen der Volksbank bei der Geschenkübergabe im Kinder- und Jugendheim am Friedensberg.

Fliesenstudio Arnold