84.000 Euro Sachschaden – Zeugenaufruf

0
716

 

 

 

Gotha (LPI Gotha)

Unbekannte verschafften sich in der Nacht zu Donnerstag Zutritt zu

einer Firmenhalle in der Uelleberstraße und zerstörten in der Folge die

Steuerelemente an vier Metalldrückmaschinen. Dabei entstand

erheblicher Sachschaden in Höhe von 84.000 Euro. Entwendet wurde

augenscheinlich nichts.

Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

 

Gartentür und Hauswand beschädigt

Gotha (LPI Gotha)

Unbekannte drückten am Mittwoch, zwischen 07.00 Uhr und 17.00 Uhr, in

der Straße Am Lindenhügel eine Gartentür auf. Dabei wurde ein Pfosten aus

der Hauswand gerissen. 100 Euro Sachschaden entstanden.

Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

 

Scheibe von Bäckerei beschädigt

 

Unbekannte beschädigten in der Nacht zu Donnerstag in der Clara-Zetkin-

Straße vermutlich mit Bierflaschen eine doppelt verglaste

Schaufensterscheibe. 1000 Euro Sachschaden wurde verursacht.

Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

 

 

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Waltershausen (LPI Gotha)

Eine 28-jährige Audi-Fahrerin geriet am Mittwoch, gegen 23.00 Uhr, in der

Gothaer Straße in eine Polizeikontrolle. Es stellte sich heraus, dass sie keine

gültige Fahrerlaubnis hat und unter Drogeneinfluss stand. Eine

Blutentnahme wurde angeordnet. Gegen die junge Frau und den 30-jährigen

Halter des Pkw wurde Anzeige erstattet.

 

7000 Euro Sachschaden

Hörsel (LPI Gotha)

Ein 48-jähriger Sattelzugfahrer befuhr am Mittwoch, gegen 17.15 Uhr, in der

Ortslage Aspach die Sonneborner Straße aus Richtung Eisenacher Straße

kommend in Fahrtrichtung Metebach. Ein 62-jähriger Alfa-Fahrer parkte in

gleicher Richtung am Fahrbahnrand. Kurz nach dem geparkten Fahrzeug

bog der Sattelzug nach links in die Friedensstraße in Richtung Eisenach ein.

Hierbei kollidierte die hintere Ecke des Aufliegers auf der Beifahrerseite mit

 

der kompletten Fahrerseite des Alfa Romeo. An beiden Fahrzeugen

entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von 7100 Euro. Verletzt

wurde niemand.

 

Rollstuhlfahrer leicht verletzt

Tabarz (LPI Gotha)

Im Kreuzungsbereich Waltershäuser Straße/Reinhardsbrunner Straße

querte am Mittwoch, gegen 16.50 Uhr, ein Rollstuhlfahrer die Fahrbahn. Der

47-Jährige nutze Lücken im stockenden Verkehr, um auf die andere

Straßenseite zu gelangen. Der 74-jährige Fahrer eines Renault bemerkte

den von links kommenden Rollstuhlfahrer zu spät. Bei der leichten Kollision

entstand lediglich geringer Schaden am Rollstuhl.

 

Radfahrerin kontrolliert

Waltershausen (LPI Gotha)

Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwoch, gegen 13.45 Uhr, wurde eine 29-

jährige Radfahrerin in der August-Trinius-Straße kontrolliert. Bei der jungen

Frau wurde Methamphetamin entdeckt, die Drogen wurden sichergestellt.

Unter Drogeneinfluss stand sie jedoch nicht.

 

 

Zeugenaufruf

Friedrichroda (LPI Gotha)

Eine 29-jährige VW-Fahrerin parkte am Mittwoch, den 25.11.2015, zwischen

10.00 Uhr und 12.15 Uhr, auf dem zum Krankenhaus gehörenden Parkplatz

in der Reinhardsbrunner Straße. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug fuhr

beim Ein- bzw. Ausparken gegen den VW Polo. Es entstand 2000 Euro

Sachschaden. Nach der Kollision fuhr der Unfallverursacher, ohne den

Schaden zu melden, unerkannt in unbekannte Richtung.

Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

 

 

Wildunfall

Crawinkel (LPI Gotha)

Eine 50-jährige Opel-Fahrerin befuhr am Mittwoch, gegen 19.00 Uhr, die

B88 aus Richtung Ohrdruf kommend in Richtung Crawinkel. Plötzlich lief ein

Reh auf die Fahrbahn, kollidierte mit dem Pkw. Das Reh lief anschließend in

unbekannte Richtung davon. Am Opel entstand 1000 Euro Sachschaden.

 

MSB Kommunikation