"Buddel von Gotha“ informiert zu Baustellen

0
445

Das Baugeschehen in der Residenzstadt Gotha ist mit den zahlreichen Hoch- und Tiefbaubaustellen nicht zu übersehen. Ein neues Logo signalisiert ab sofort, wo „gebuddelt“ wird.

Zwangsläufig führen gerade die Straßenbauaktivitäten zu Verkehrseinschränkungen, die insbesondere den Pendlern deutlich längere Fahrzeiten abverlangen. Doch die zahlreichen Maßnahmen zeigen auch, dass weit über Reparaturen hinaus umfangreiche Sanierungs- und Neubauarbeiten durchgeführt werden, die nach langem Sanierungsstau, Planungsphasen und der Freigabe des städtischen Finanzhaushaltes endlich durchgeführt werden können.
Künftig werden die Baumaßnahmen der Stadt Gotha von einem Logo begleitet, dass die Verkehrseinschränkungen signalisiert und den Gothaerinnen und Gothaern zeigt, wo in ihrem Interesse gebuddelt wird. Der Maulwurf, mit Schaufel und Helm in den Stadtfarben ausgestattet, bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Optimismus, denn bald wird dort, wo heute gebuddelt wird, ein besseres Fahren möglich sein.
Angelehnt an das Motto „Gotha adelt“ heißt der von der Gothaer Künstlerin Natali Schmidt entworfene Maulwurf „Buddel von Gotha“. Er ziert ab sofort alle Baustellenmeldungen der Stadtverwaltung.

Verkehrsinformation Gothaer Straße
Ab Montag, den 18. April 2011 bis voraussichtlich Donnerstag, den 21. April 2011 wird die Gothaer Straße in Höhe der Haus-Nr. 12 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt auf Grund der Verlegung von Versorgungsleitungen. Der Anliegerverkehr wird über das Wohngebiet „Am Stadtfeld“ umgeleitet.
Alle Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit und um Beachtung der Verkehrsbeschilderung gebeten.

Publiziert. 15.4.2011, 13.44 Uhr

The Londoner - Gotha