Großes Sommerfest am 11. Juni

0
1243
Seit Wochen laufen die Vorbereitungen: Sieblebens Ersterwähnung basiert auf einer Urkunde von 786. Damit steht fest, dass das alte Dorf, welches heute Gothas größter Stadtteil ist, in diesem Jahr einen runden Geburtstag begeht – die 1230-Jahrfeier.
Traditionell freut man sich auf das Siebleber Sommerfest. Wie in den letzten Jahren wird an diesem Tag der Platz am Feuerwehrhaus Anziehungspunkt für hunderte Besucher aus Nah und Fern sein. Der Förderverein für Siebleben, stellt das Fest als Geburtstagsparty diesmal unter das Motto „Siebleben glitzert“. Der Aufruf richtet sich an alle Besucher. Erscheinen im Glitzer-Look oder ausgestattet mit glitzernden Accessoires ist ausdrücklich erwünscht. Beste und ausgefallene Ideen in Mode, Beiwerk und Schmuck werden prämiert. Die Besucher erwartet ein beispielloses Programm bunter Unterhaltung für Groß und Klein.
Zur feierlichen Festeröffnung um 15 Uhr durch den Ortsteilbürgermeister werden die anwesenden Ehrengäste begrüßt. Gleich danach wird durch den Siebleber Sängerkreis das Siebleber Lied, welches im vergangenen Jahr sein Comeback feierte, vorgetragen.
Es folgt ein beschwingter Nachmittag und Abend mit vielseitigem Bühnenprogramm.
Es treten auf das Reggio Kinderhaus, die Grundschule Gotha- Siebleben, die Gaga-Ladys vom Turnverein, die Hüpferlinge vom Turnverein und die Line Dance Ladys. Für die Musikbegleitung und heiße Tanzrhythmen sorgt bis 24  Uhr DJ Rene Willing.
Aber nicht nur auf der Festbühne gibt es viel zu bestaunen. Ringsherum wird ebenfalls einiges geboten: Die Kreisverkehrswacht Gotha e. V. richtet einen Parcours zur Verkehrserziehung für Roller- und Radfahrer ein und das Spielmobil der Stadtverwaltung Gotha ist da. Beteiligt sind weiterhin der Kleintierzuchtverein Siebleben e. V.,  das DRK – OV Siebleben, das Fuhrunternehmen Klaus Spauschus mit Kutschfahrten, der Carnevals Club Gotha – Siebleben e. V. und die Freunde vom Siebleber Backofenteam. Dietmar Thiel, der bekannte Siebleber Hobbybäcker, bäckt an fünf Holzöfen mit und für die Kinder.
Leckeren hausgebackenen Kuchen wird es zur Kaffeezeit geben.
Natürlich dürfen Bratwurst und Brätel auch nicht fehlen und am frisch Gezapften wird es mit Sicherheit nicht mangeln. Viele fleißige Vereinsmitglieder vom Förderverein und die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr sichern die Versorgung in bewährter Zusammenarbeit ab.
Etwas ganz Besonderes hat sich das Siebleber Team Heimatpflege mit Uwe Cölln und Wilfried Kühnel ausgedacht. Als Festschrift zum runden Geburtstag erscheint eine Broschüre „1230 Jahre Siebleben – Wege durch die Zeiten“.  Neue Entdeckungen aus der Siebleber Geschichte, die Einladung, sich auf Spurensuche zu begeben und einige verblüffende Kleinodien erwarten den interessierten Leser. Mehr wird noch nicht verraten, man darf gespannt sein.
Der Abend mit Disco von René Willing wird dann viele Besucher auf die große Tanzfläche locken. Unterm Sternenhimmel, bunten Lichtern und mit viel Glitzer und Gefunkel wartet ein schöner Abend auf die Besucher. Als Abendgäste eingeladen, können sich alle auf die „The Old Blues Brothers Company“ freuen. Wer die Siebleber kennt, weiß wie in Siebleben zu solchen besonderen Stunden fröhlich gefeiert wird und man gemütlich zusammen rückt.
Und das ist auch diesmal wieder das besondere Anliegen. Im Mittelpunkt steht die Gemeinschaft der alteingesessenen mit den vielen zugezogenen Bewohnern. Aber wie immer werden auch Gäste aus Gotha und Umgebung herzlich begrüßt. Das Siebleber Sommerfest wird zeigen, wie viel Kraft im harmonischen Gemeinschaftserlebnis steckt und was immer wieder Neues erreichbar ist, wenn sich Menschen für so ein Ereignis engagieren. Seit Wochen bereiten die rührigen Vereinsmitglieder, die Partner aus anderen Vereinen und viele ehrenamtliche Helfer die Details vor.
Die Anwohner im Bereich der Oberstraße zwischen Kirchgasse und Brückengasse werden an diesem Tag um Verständnis wegen der geplanten Verkehrsbeeinträchtigungen und der erhöhten Lautstärke  gebeten.
Der Eintritt ist wie immer frei.
Vom Korn zum Brot e. V.