Lesereihe „Lebensbilder“ geht in die sechste Runde

0
1094

Wie sich in den letzten Jahren zeigte, gibt es in und um Gotha viele, meist unentdeckte Autoren, die zwar keine professionellen, aber dennoch interessante, spannende und unterhaltsame Geschichten, Gedichte und sogar ganze Bücher schreiben. Unter ihnen befinden sich Einige, die noch nie etwas veröffentlicht haben.

Um diese Autoren mit ihren Werken bekannter zu machen und einen Einblick in die verschiedenen Gedankenwelten der Schöpfer zu erhalten, hat Oberbürgermeister Knut Kreuch 2012 den Aufruf für die erste Lesereihe „Lebensbilder“ gestartet.

Bisher fanden bereits fünf Veranstaltungen dieser Art statt, in denen zahlreiche Werke in sämtlichen Genres vorgestellt wurden. Von aufregenden Erlebnissen der Autoren, über romantische Liebesgeschichten, bis hin zu faszinierenden Fantasy-Geschichten wurde von den Schreibern ein breites Spektrum an Texten vorgestellt.

Die sechste Lesereihe wird von der diesjährigen Kurd-Laßwitz-Stipendiatin Sonja Ruf moderiert und findet erstmalig im einzigartigen Ambiente des Hanns-Cibulka-Saals der Stadtbibliothek Heinrich Heine statt.

Die Stadtverwaltung Gotha lädt alle Interessierten zur sechsten Lesereihe „Lebensbilder“ am Mittwoch, den 01.10.2014, 15 Uhr in die Stadtbibliothek Heinrich Heine zum Zuhören, Schmunzeln und Träumen ein. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wer selbst gern schreibt und dies einem kleinen Publikum vorstellen möchte, meldet sich bitte unter Tel. 03621/ 222-246 bei Frau Schumacher. Es gibt keine Beschränkung der Genres. Am Veranstaltungstag erhalten die Autoren jeweils zehn Minuten Zeit, um aus Ihren Werken zu lesen.