Polizeibericht Gotha – Fahrraddieb gefasst

0
265
Foto: msb Kommunikation

Die Polizei informiert:

Mutmaßliche Drogen festgestellt
Polizeibeamte haben am Montagabend des 07.09.2020 bei einem 30 Jahre alten Mann mutmaßliches Betäubungsmittel festgestellt. Die Beamten waren gegen 22.00 Uhr in der Waltershäuser Straße in Gotha im Einsatz, da der Mann offenbar vor einem dortigen Geschäft herumschrie und Passanten anpöbelte. Vor Ort brachten die Beamten in Erfahrung, dass der augenscheinlich betrunkene Mann scheinbar seinen Wohnungsschlüssel verloren hatte und sein aggressives Verhalten auf seinen Ärger darüber zurückzuführen war. Während der Suche nach seinem Schlüssel verlor der 30-Jährige ein Tütchen mit weißem Pulver aus der Hosentasche. Die Beamten beschlagnahmten das mutmaßliche Betäubungsmittel und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann aus Gotha ein.

Unfallflucht – Zeugen gesucht
Im Zeitraum von Sonntagabend, dem 05.09.2020, bis Montagabend, den 07.09.2020, hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Der schwarze Renault der Geschädigten war zwischen Sonntag, gegen 19.30 Uhr, bis gestern, gegen 19.00 Uhr in einer Parkbucht an der Friedrichstraße in Ohrdruf abgestellt. In diesem Zeitraum wurde der Pkw offenbar durch den unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0208479/2020) zu melden.

59-Jährige bei Unfall leicht verletzt
Am Montagnachmittag des 07.09.2020 hat sich eine 59 Jahre alte Frau bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zugezogen. Die Frau befand sich als Beifahrerin im Hyundai eines 71-Jährigen, der gegen 14.15 Uhr auf der K7 zwischen Eschenbergen und Molschleben unterwegs war. Der Hyundai wurde offenbar von einem 71-jährigen Mazda-Fahrer übersehen, der gerade von einem Feldweg auf die K7 fuhr. Es kam zur Kollision, durch die sich die 59-Jährige leichte Verletzungen zuzog. Sie wurde zur medizinischen Versorgung in eine Krankenhaus gebracht. Die Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Mutmaßlichen Fahrraddieb gestellt
Polizeibeamte haben in der vergangenen Nacht einen mutmaßlichen Fahrraddieb gestellt. Zuvor meldete ein Zeuge der Polizei, dass ein Mann ein Fahrrad vom Gelände eines Hotels an der Straße Zum Panoramablick in Friedrichroda gestohlen hätte. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten das Mountainbike sowie einen Tatverdächtigen kurze Zeit später im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen feststellen. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der 35-Jährige das Fahrradschloss gegen 23.30 Uhr offenbar gewaltsam entfernt hatte und anschließend mit dem Rad geflüchtet war. Die Beamten stellten das Diebesgut sicher, übergaben es an den Eigentümer und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 35-Jährigen aus Friedrichroda ein.

Festmode für Damen und Herren - EveMoje

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT