Mezzosopranistin Ann-Katrin Naidu interpretiert den Liederzyklus „Nuits d’été“ von Berlioz

0
947

Zum vierten und letzten DIALOGE-Konzert der Spielzeit 2010/11 lädt die Thüringen Philharmonie Gotha am Mittwoch, 18. Mai 2011, um 20 Uhr in die Gothaer Margarethenkirche ein. Im Fokus des Abends, der mit dem Titel „Ma belle amie est morte“ überschrieben ist, steht der Liederzyklus „Nuits d’été“ op. 7 von Hector Berlioz, der mit dem Orchesteridyll „Summer Night on the River“ von Frederick Delius und Wolfgang Amadeus Mozarts Sinfonie Nr. 34 C-Dur in einen musikalischen Diskurs treten wird. Gastsolistin des von Juri Lebedev geleiteten Konzerts ist die in München lebende Mezzosopranistin Ann-Katrin Naidu.

Bereits ab 19.15 Uhr können sich interessierte Musikfreunde gerne wieder bei einem Einführungsvortrag von Günter Müller-Rogalla, dem geschäftsführenden Intendanten des Klangkörpers, auf den Abend einstimmen.

Karten für das Konzert D4 zum Preis von 15 € bzw. 10 €/5 € (ermäßigt) sind in der Geschäftsstelle der Thüringen Philharmonie Gotha (Tel. 03621-751776) sowie in der Margarethenkirche Gotha erhältlich.


Publiziert am: 11.05.2011, 14:27

Fliesenstudio Arnold