Saisonende im Bowling

0
260

Die Saison 2011/2012 ist beendet und die Roma Bowlers können sich immer mehr im Spitzenfeld des Thüringer Bowlings festsetzen. Die Roma Bowlers bleiben der einzige Jenaer Verein in der höchsten Thüringer Spielklasse. Den Grundstein dafür legte die Roma Bowlers I (Pawlowski/ Deuschle/ Freygang/ Wagner), die nach 6 Spieltagen mit 273 Punkten und 54 Punkte Vorsprung vor dem Abstiegsfeld problemlos die Landesliga halten konnte.

Ab nächster Saison gesellt sich die Roma Bowlers IV (Kühn/ Badelt/ Keil/ Witschakowski) dazu. Diese konnte die Staffel 1 der 2. Landesliga mit 328 Punkten für sich entscheiden. In dieser wird die 2. Herrenvertretung (Thümmler/ Mewes/ Nigrin/ Zwirnmann) noch mindestens 1 Saison bleiben: sie wurden mit 288 Punkten souveräner Zweiter. Leider wird es kein weiteres Team der Roma Bowlers in der 2. Landesliga mehr geben, da die Roma Bowlers III (Golke/ Golke/ Höhne/ Kunze) mit 228 Punkten und 36 Punkten Rückstand auf das rettende Ufer absteigen musste. Sie werden nächstes Jahr mit ihren Vereinskollegen aus der 5. (Rentsch/ Rentsch/ Rentsch/ Witschakowski) und 6. Mannschaft (Marmuth/ Horn/ Müller/ Müller) in der 1. Landesklasse um den Aufstieg mitspielen. Letzteres Team war mit 262 Punkten und 10 Punkten Rückstand auf Aufsteiger SSB Bad Blankenburg II schon diese Saison nah dran. Für das 4. Team in der 1. Landesklasse – die Roma Bowlers IX (Engelmann/ Hauseisen/ Rücker/ Schulze/ Werner) – wird es erst einmal wichtig, den Klassenerhalt sicher zu stellen.

Bei den Damen konnte die Roma Bowlers I, nach dem unglücklichen Abstieg vor 2 Jahren, erstmals die 2. Landesliga halten. Souverän wurden Moos/ Förstel/ Schmidt/ Zborowska mit 304 Punkten Zweiter. Dabei hatten sie mit 6 Punkten Rückstand vor dem letzten Spieltag in Eisenach sogar die Chance die Weimarer Bowlingfüchse noch abzufangen. Doch diese stiegen am Ende mit 16 Punkten Vorsprung auf. Eine erfreuliche Entwicklung gab es bei der 2. Damenvertretung der Roma Bowlers (Dierl/ Bajer/ Cramer/ Eichhorn/ Eckeý/ Keil/ Nawrotzki). Sie konnten die Staffel 2 der 1. Landesklasse mit 214 Punkten und 28 Punkten Vorsprung gewinnen und somit den Aufstieg in die 2. Landesliga der Damen erringen.

Mit dem Gesamtabschneiden kann Sportwart Silvio Deuschle zufrieden sein. „Wir haben wieder einen Schritt nach vorn gemacht. Wir sind uns dessen bewusst, dass es Jahr für Jahr schwieriger wird. Das zeigt vor allem der Abstieg unserer 3. Mannschaft, mit dem wir nicht gerechnet haben.“

Die Roma Bowlers bedanken sich bei den Bowlingcentern in Thüringen, die auch in dieser Saison einen guten Ablauf der Spieltag ermöglicht haben. Wir freuen uns auf die Saison 2012/2013 und darauf, weiterhin interessierte Freizeitspieler an den Ligaspielbetrieb im Bowling heran zu führen.

Clemens Vöckler


MSB Kommunikation