Tagesdienst; aktuelle Redakteurin: Katja Vollenberg

    0
    302

    Guten Tag, liebe Leser!

    Wissen Sie schon, was sie an dem morgigen, zusätzlichen Tag anstellen werden? Den 29. Februar erleben wir ja nur alle vier Jahre einmal – und sollte mit etwas Besonderem an diesem besonderen Tag gekrönt werden. Machen Sie doch etwas, was Sie schon immer mal machen wollten. Nutzen Sie diesen Tag, nehmen Sie sich Zeit für sich! Wie auch immer das aussieht: Lassen Sie sich den Wind um die Nase wehen bei einem ausgiebigen Spaziergang, entspannen Sie bei einem Saunabesuch oder kuscheln Sie sich auf Ihr Sofa! Da der morgige Tag ein ganz normaler Arbeitstag ist, wird er für meisten wohl ein Tag wieder jeder anderer werden. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben!

    Noch kurz zur Erklärung des Schaltjahres: Ohne Schaltjahre würden sich die Jahreszeiten in einem Kalender immer weiter verschieben, da sich Frühlingsanfang faktisch alle 365,24 Tage wiederholt. Mit dem Schaltjahr wird also unser Kalender mit dem Sonnenkalender gleichgeschaltet, damit nicht irgendwann der Frühling im Dezember beginnt. Das nächste Schaltjahr erleben wir erst wieder 2016.

    In diesem Sinne: Einen schönen morgigen Tag!

    Fliesenstudio Arnold