Schülerinnen der Reyherschule Gotha nähen ehrenamtlich für Flüchtlingskinder

0
876

Seit vergangenem Freitag, 11. September, ist „Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ im vollen Gange. Unter dem Motto „Engagement macht stark“ zeigt die Woche jährlich die große Breite des ehrenamtlichen Engagements. Die Aktionswoche will engagierte Menschen würdigen. Gleichzeitig soll durch verschiedene Veranstaltungen gezeigt werden, dass man gemeinsam etwas Gutes bewirken kann. Am Mittwoch, 16. September, trafen sich zum ersten Mal Schülerinnen der Reyherschule mit einer Mitarbeiterin und drei Ehrenamtlichen der Freiwilligenagentur Gotha zum Nähcafé.

Von 13.00 – 16.00 Uhr haben sie beim Diakoniewerk Gotha am Klosterplatz 6 aus verschiedenen bunten Soffen kleine Herzen und Engel für Flüchtlingskinder in Handarbeit hergestellt. Die Idee dazu hatte die Schulsozialarbeiterin der Reyherschule, Yvonne Probst. Gemeinsam mit der Freiwilligenagentur Gotha wurde daraufhin der Kreativnachmittag organisiert. „Wir fanden die Idee von Anfang an gut. Da wir schon mehrfach mit Hilfe von Ehrenamtlichen für den guten Zweck kleine Dinge genäht haben, wollten wir das Projekt unterstützen“, so Stephanie Herzog von der Freiwilligenagentur Gotha. „Die an diesem Nachmittag von Hand hergestellten Kuscheltiere sollen vor den Herbstferien an Flüchtlingskinder in Gotha verteilt werden. Damit wollen wir zeigen, dass sie in der Stadt herzlich willkommen sind“, sagt Stephanie Herzog weiter.

Insgesamt 6 Schülerinnen haben sich am 16.September zum ersten Mal an eine Nähmaschine gewagt und mit Unterstützung von drei weiteren ehrenamtlichen Frauen die kleinen Kuscheltiere hergestellt.

Hintergrund:

Erstmals 2004 wurde „Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) durchgeführt. Die Woche soll die Arbeit von mehr als 23 Millionen freiwillig Engagierten würdigen und in der Öffentlichkeit sichtbar machen. Zentrales Anliegen des Bundesnetzwerkes ist es, eine Kultur der Anerkennung bürgerschaftlichen Engagements mit zu entwickeln und zu gestalten. 2015 findet „Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ vom 11. – 20. September statt. „Engagement macht stark!“ ist das gemeinsame Motto aller, die sich an dieser nationalen Freiwilligenoffensive beteiligen. Bundesweit beteiligen sich Bürgerinnen und Bürger, Initiativen, Vereine, Unternehmen in Form von unterschiedlichen Veranstaltungen. In Gotha findet neben dem Nähcafé der Reyherschule der 2. Thüringer Freiwilligentag am 19. September statt. Dafür hat die Freiwilligenagentur Gotha fünf verschiedene „Mitmach-Aktionen“ organisiert. Gothaer Bürgerinnen und Bürger können für einen Tag freiwillig aktiv werden und etwas Gutes in ihrer Stadt tun.

Weitere Informationen im Internet: www.freiwilligenagentur-gotha.de

Fliesenstudio Arnold