Trunkenheit im Straßenverkehr

0
304

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag, gegen 00:00 Uhr, wurde durch die
Polizei auf dem Johannisplatz in Jena ein 25-jähriger Fahrradfahrer ohne
Licht festgestellt. Des weiteren hielt der Fahrradfahrer eine geöffnete
Weinflasche in der Hand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,83
Promille. Dem jungen Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Im Anschluss
daran wurde der junge Mann zur Blutentnahme auf die Dienststelle verbracht
und erhielt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Gegen 02:00 Uhr am Freitag Morgen, kam die 23-jährige Freundin des
Fahrradfahrers zur Polizeidienststelle um Ihren Freund nach Hause zu
geleiten. Diese fuhr mit ihrem Fahrrad, sichtlich unter Alkoholeinfluss
stehend, über die Straße Am Anger und stellte Ihr Fahrrad, unmittelbar
neben einem Polizeibeamten, vor der Polizeidienststelle ab. Ein Alkoholtest
ergab einen Wert von 1,75 Promille. Der jungen Frau wurde die Weiterfahrt
untersagt. Die Folgen für die junge Radfahrerin waren ebenfalls eine
Blutentnahme und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Fliesenstudio Arnold