Bürgerdialog Stromnetz lädt zur kostenfreien Info-Veranstaltung

0
417
Foto: Landratsamt Gotha
Thüringens Energieversorgung steht im Umbruch – denn um die Klimaziele zu erreichen, muss unser Strom bundesweit bis 2030 aus 80 Prozent erneuerbaren Energien stammen. Doch für eine erfolgreiche Energiewende bedarf es nicht nur mehr Erneuerbarer-Energien-Anlagen, sondern auch eines gut ausgebauten Stromnetzes. Denn nur so kann die flächendeckende Versorgung mit Strom aus Windkraft und Solarenergie gewährleistet werden. Dazu muss auch im Landkreis Gotha das Stromnetz im Verteil- und Übertragungsnetz an die neuen Anforderungen angepasst werden.

Gotha (red/28. April). Um die Bedeutung des Stromnetzes für die Energiewende zu verdeutlichen, lädt der Bürgerdialog Stromnetz am 9. Mai 2023 von 18:00 bis 20:00 Uhr zu einer kostenlosen Bürgerinformationsveranstaltung in das Landratsamt in Gotha ein (Raum 247). Organisatorin und Regionale Ansprechpartnerin des Bürgerdialog Stromnetz für Thüringen, Julia Eckardt, freut sich auf die BesucherInnen. Sie sagt: „Die Energiewende ist eine Aufgabe, die nur gesamtgesellschaftlich gelöst werden kann. Auch im Landkreis Gotha müssen die Energieversorger und Netzbetreiber dem zukünftigen Wandel unseres Energiesystems gerecht werden und eine sichere Versorgung gewährleisten. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich zur Rolle des Netzausbaus für die Energiewende zu informieren. Wir freuen uns auf Sie!“

Expertenvorträge mit anschließender Fragerunde
Nach der Begrüßung durch Julia Eckardt vom Bürgerdialog Stromnetz und Sylke Niebur, Erste Beigeordnete des Landratsamts Gotha, startet die Veranstaltung mit einer kurzen Einführung zur Energiewende und zum Stromnetzausbau. Anschließend folgen kurze Impulsvorträge zum Verteil- und Übertragungsnetz im Landkreis Gotha: André Kindt, Bereichsleiter für Mitte-West der TEN Thüringer Energienetze, spricht über die Herausforderungen im Verteilnetz durch die Energiewende, während Marie Bartels, Referentin für Öffentlichkeitsbeteiligung bei 50Hertz, die Ausbauprojekte im Übertragungsnetz im Landkreis Gotha präsentiert. Anschließend haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Fragen im Rahmen einer Fragerunde zu stellen.

Dialog, um die Energiewende gemeinsam zu gestalten
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Aus organisatorischen Gründen bittet der Bürgerdialog Stromnetz vorab um eine Anmeldung unter:

https://www.buergerdialog-stromnetz.de/veranstaltung/buergerinformationsveranstaltung-gotha/

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT