CDU/FDP-Kreistagsfraktion thematisiert Kfz-Zulassungsstelle

0
1351
Foto: Landratsamt Gotha

Die Kfz-Zulassungsstelle des Landkreises Gotha wird zum Thema im Gothaer Kreistag.

Dafür sorgt die CDU/FDP-Kreistagsfraktion. Sie hat für die nächste Sitzung des Gothaer Kreistages eine Anfrage eingereicht, wie Christian Jacob im Gespräch mit der „Oscar am Freitag“-Redaktion bestätigte.

Die CDU/FDP-Fraktion fragt Landrat Onno Eckert, wie sich die Wartezeiten bei der Terminvergabe für Privatpersonen von Januar bis Oktober 2020 entwickelt haben. Zugleich will die Fraktion wissen, wie sich die Terminvergabe für gewerbliche Zulassungen im gleichen Zeitraum entwickelt hat.

Interessant erscheint Frage 3: „Ist es korrekt, dass Dienstleister, die für Autohäuser und auch für andere Personen die An- und Abmeldungen durchführen, nur eine bestimmte Anzahl dieser Vorgänge in der Zulassungsstelle abarbeiten können? Sollte dem so sein, dann bitten wir für den gleichen Zeitraum ebenfalls um eine detaillierte Auflistung samt Entwicklung.“

Ebenso will die Fraktion wissen, ob der „Landrat eine Strategie zur Verkürzung der derzeit langen Wartezeiten bei der Terminvergabe für Privat und Gewerbe – außer Kfz-Händler und Zulassungsdienste“ habe.

Dass das Thema auf die Tagesordnung kommt, begründet Christian Jacob mit „verstärkten Beschwerden wegen überdurchschnittlich langer Wartezeiten“ bei der Zulassung bzw. dem Ab- und Ummeldungen von Fahrzeugen.

 

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT