Landkreis: Aus dem All Diebesgut erspäht

0
377

Gotha/Georgenthal (red/27. Juli). GPS-Tracker zum Schutze des Eigentums können nützlich sein: Am 23. Juni wurden vor einer Schule in der Eisenacher Straße zwei Simsons entwendet. In einer der Simson war vom Besitzer ein GPS-Tracker verbaut. Dadurch konnte unmittelbar nach der Tat lokalisiert werden, wo sich das Kleinkraftrad aktuell befindet.
Bei der Inspektion einer Garage in der Langensalzaer Straße in Gotha fanden Beamte der Landespolizeiinspektion (LPI) Gotha beide gestohlenen Mopeds. Des Weiteren wurden ein weiteres Kraftrad und ein Pkw-Anhänger beschlagnahmt, die ebenfalls aus Diebstahlshandlungen stammen. Die Ermittlungen richten sich gegen einen 23-Jährigen aus Gotha.

Doch es macht nicht nur Sinn, GPS-Tracker in Kraftfahrzeugen zu verbauen. Ein am 20. Juli in Georgenthal gestohlener Mähroboter wurde dank der satellitengestützten Ortungstechnik wenige Stunden später in Wechmar bei einem 41-Jährigen lokalisiert. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Hehlerei eingeleitet.

Weiterhin wurden dort sechs Fahrräder beschlagnahmt, die ebenfalls eindeutig Diebstahlshandlungen zugeordnet werden konnten. Das Ermittlungsverfahren wegen den Diebstahlshandlungen wird gegen einen 17-Jährigen aus Ohrdruf geführt.

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT