Prozess zum Neonazi-Angriff in Ballstädt verschiebt sich wahrscheinlich ins nächste Jahr

0
221

Der zweite Prozess zum Neonazi-Angriff von Ballstädt wird nach Informationen von MDR Thüringen „wahrscheinlich nicht mehr in diesem Jahr stattfinden“.

Nach Angaben des MDR sei demnach die sechste Große Strafkammer des Landgerichts für das Verfahren zuständig. Der Prozess werde „voraussichtlich“  im kommenden Jahr beginnen.

Bereits im Mai 2020 war bekannt geworden, dasss der Prozess um den rechtsextremen Überfall auf die Kirmesgesellschaft in der Gemeinde Ballstädt im Kreis Gotha mit zehn schwer verletzten Menschen muss neu aufgerollt werden müsse. Darüber hatte damals auch Oscar am Freitag in seiner Online-Ausgabe berichtet.
MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT