Saisonvorbereitung der Blue Volleys Gotha

0
507
Foto: JeppeSmedNielsen auf Pixabay

Aus dem Sand nun in die Halle

Seit einer Woche befinden sich die Blue Volleys Gotha unter der Leitung ihres neuen Trainers Valtteri Jääskeläinen in der Vorbereitung auf die kommende Saison 2023/24 in der 2.Bundesliga Süd.

Mittlerweile ist es schon Tradition, dass die 2.Bundesliga-Volleyballer des VC Gotha die Saisonvorbereitung auf der vereinseigenen Beachanlage beginnen. Hier werden zunächst die konditionellen Grundlagen gelegt und am Teambuilding der neu zusammen gestellten Mannschaft gearbeitet.

Auch der neue Cheftrainer der Blue Volleys, Valtteri Jääskeläinen aus Finnland, lernte seine Mannschaft hier erstmals persönlich kennen, die er zuvor nur aus dem Internet kannte.
Er tritt, nach dem am Saisonende aus persönlichen und familiären Gründen erfolgten Rücktritt von Jonas Kronseder, in große Fußstapfen. Auf seiner ersten Auslandsstation möchte der 27-jährige Finne dessen erfolgreiche Arbeit in den letzten vier Jahren fortsetzen. Ihm zur Seite stehen wird dabei Co-Trainer Robin Schade.

Nach der ersten Woche im Sand ziehen die Blue Volleys nun in die Halle um, wo die Vorbereitung weitergeht.

Die Blue Volleys der Saison 2023/24 sind eine Mischung aus seit Jahren in Gotha etablierten Spielern, wie Kapitän Robert Werner (AA),Christoph Aßmann (AA), Max Stückrad (L) und Tomasz Gorski (MB), dem bereits aus der Vorsaison bekannten Hannes Krochmann (Z), den beiden Rückkehrern Erik Niederlücke (D), und Len Spankowski (AA,L), den Neuzugängen Dominic Duchac (AA) aus Tschechien und dem Australier Harrison McBean (MB) sowie den aus dem eigenen Nachwuchs kommenden Justus Krauße (MB), Franz Stückrad (Z) und Richard Werner (AA).

Vor diesen Spielern liegen harte Trainingswochen ehe am 16.September die Saison mit einem Auswärtsspiel beim TSV Mimmenhausen beginnt und eine Woche später gegen den VC Dresden dann der Heimspielauftakt erfolgt.
Um gut gerüstet in die neue Spielzeit zu gehen, nehmen die Blue Volleys an einem Turnier in Schwaig teil, wo die beiden Ligakonkurrenten SV Schwaig und VC Eltmann erste Prüfsteine sein werden. Auch das Thüringer Pokalfinale am 9.09.23 in Erfurt gegen den 1.VSV Jena (3.Liga) gehört in dieses Vorbereitungsprogramm.

Im Rahmen eines öffentlichen Trainings werden Team und Trainer am 12. September ab 18:00 Uhr in der Ernestiner SH allen Interessierten vorgestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT