0
448

Das Gräfenhainer Wohngebiet „In der Rinn“ wird erweitert. 26 Baugrundstücke mit Größen zwischen 513 m² und 1046 m² sind daher im Angebot.

Für 17 gibt es schon Interessenten, die sowohl aus der Region sind als auch von weiter her. „Die attraktiven Arbeitsplätze im Gewerbegebiet sorgen augenscheinlich für Nachfrage“, sagte Bürgermeister Stefan Schambach (SPD).

Vorfinanziert wird alles von der Stadt Ohrdruf, zu der Gräfenhain seit eineinhalb Jahren gehört.

Schambach (SPD) sprach von rund 1,8 Mio. Euro Investvolumen.

Gräfenhain hatte sich vor eineinhalb Jahren der Stadt Ohrdruf angeschlossen – das Land und der dazugehörige Bebauungsplan waren quasi eine Mitgift.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT