Aus dem Polizeibericht

0
264
...immer wieder muss die Polizei Trunkenheitsfahrten unterbinden – zunehmend dabei sind Fäööe, bei denen es E-Scooter-Piloten betrifft. Foto: Digital Photo and Design DigiPD.com/Pixabay

Landkreis (red/ots, 23. Juni, Stand 18 Uhr)

„Ich will Spaß, ich geb‘ Gas…“
Landkreis. Gestern zwischen 14.45 Uhr und 20.15 Uhr führte die Polizei Geschwindigkeitskontrollen in Schwabhausen durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h.
1.595 Fahrzeuge passierten die Messstelle.
194 Fahrzeuge wurden mit überhöhter Geschwindigkeit festgestellt.
Ein Fahrer wurde mit 85 km/h gemessen. Nach dem bundeseinheitlichen Bußgeldkatalog erwarten ihn ein Bußgeld von 260 Euro, zwei Punkten in Flensburg sowie ein Monat Fahrverbot.

Fahrer fehlte Fleppe
Gotha. Gestern gegen 19 Uhr kontrollierten Polizisten in der Gartenstraße einen 20-jährigen Fahrer eines Mercedes. Er war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.
Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt und leiteten ein Verfahren gegen den 20-Jährigen ein.

Sternhagelvoll
Gotha. Gestern gegen 1.15 Uhr radelte ein 43-jähriger Fahrradfahrer in der Oststraße in eine Verkehrskontrolle. Ein Atemalkoholtest ergab stolze 3,1 Promille.
Der Mann wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht.
Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

(Anm. der Red.: Werte ab 3,5 Promille können für Durchschnittsmenschen lebensgefährlich sein. Allerdings schaffen es regelmäßige Trinker auf 8 Promille – was der tschechische Rekord ist, den ein Berufskraftfahrer aufwies. Den Weltrekord hält nach wie vor ein Mann aus Polen, der es nach einer Geburtstagsfeier auf 12,3 Promille schaffte…)

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT