Aus dem Polizeibericht vom 1. März (aktualisiert 15.30 Uhr)

0
236
Die Landespolizeiinspektion in Gothas Schubertstraße. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 1. März, Stand 15.30 Uhr).

Imbiss ausgeräumt
Gotha. Von Mitternacht bis 10 Uhr heute wurde in einen Imbiss an der Oststraße eingebrochen. Die Kasse wurde geknackt und Bargeld im unteren dreistelligen Bereich gestohlen. Auch der Zigarettenautomat wurde aufgebrochen und Tabakwaren als auch Bargeld gestohlen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 5.000 Euro.
Die Polizei Gotha sucht Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben (03621 781124, Bezugsnummer 0046399/2021) entgegen.

ältere Meldungen:

…noch eine Unfallflucht
Mühlberg. Am Sonntag gegen 4.15 Uhr kam es zu einem Unfall mit anschließender Unfallflucht. In der Wanderslebener Straße in Richtung Goethestraße an der Ecke zum Flutgraben kollidierte ein Fahrzeug nach derzeitigem Kenntnisstand mit einem Hinweisschild sowie einem Stein, der noch bis zur Goethestraße mitgeschleift wurde.
Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.
Beim Fahrzeug soll es sich um einen weißen Transporter gehandelt haben.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621 781124 und der Bezugsnummer 0045716/2021 zu melden.

Im Rausch gegen Garage gerauscht
Gräfenhain. Am Samstag gegen 23.30 Uhr fuhr ein 44-jähriger Citroën-Fahrer in Gräfenhain gegen eine Garage und machte sich aus dem Staub. An der Garage entstand ein Sachschaden von knapp 5.000 Euro. Das Unfallfahrzeug und seinen Fahrer fand die eingesetzte Streife im Ort. Der 44-Jährige brachte es auf einen Atemalkoholwert von 1,25 Promille. Daraufhin durfte er die Beamten zur Blutentnahme begleiten und seinen Führerschein in polizeiliche Verwahrung geben.

Trunken und bekifft aufm Rad
Gotha. Am Sonntag gegen 17.15 Uhr kontrollierten Polizeibeamte einen 34-jährigen Radfahrer am Coburger Platz. Sie stellten fest, dass er alkoholisiert und unter Drogeneinfluss stand. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille, ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin bzw. Methamphetamin. Dem Mann wurde zu Beweiszwecken Blut im Krankenhaus abgenommen. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein.

Kat-Klau kam nicht zustande
Großfahner. In der Nacht von Samstag auf Sonntag machten sich drei Personen in der Gartenstraße an einem Pkw Opel zu schaffen.
Die Täter bockten den Pkw mit Hilfe eines Wagenhebers auf und werkelten unter dem Fahrzeug, so der Zeuge, der die Polizei verständigte. Die drei Täter ergriffen die Flucht mit einem dunklen Opel Zafira in Richtung Döllstädt, als sie den Zeugen erblickten.
Die Beamten stellten vor Ort fest, dass die Täter wahrscheinlich mit einem Elektrowerkzeug versuchten, den Katalysator des Opels herauszusägen. Weil sie aber gestört wurden, entstand lediglich Sachschaden.
Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter 03621 781124 und dem Aktenzeichen 45544/2021 zu melden.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT