Aus dem Polizeibericht vom 25. Februar

0
277
...und wieder erwischte die Polizei Raser. Foto: Axel Fu/Pexels

Landkreis (red/ots, 25. Februar, Stand 11 Uhr)

Bleifuß-Fraktion erwischt
Georgenthal. Die Polizei hat am Dienstag auf Höhe der Lohmühle das Tempo von rund 650 Fahrzeugen gemessen. In vier Stunden waren 26 Fahrzeugführer zu schnell. Der Tagesschnellste hatte 71 Sachen drauf.

Mütter wurden handgreiflich
Gotha. Gestern kam es kurz nach 17 Uhr zu einem Polizeieinsatz in der Eschleber Straße. Es hieß, dass es eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gäbe. Zwar fanden sich viele Personen vor Ort, aber lediglich drei Frauen waren gegeneinander handgreiflich geworden. Dem war nach aktuellen Erkenntnissen ein Streit der Kinder vorausgegangen. Die Polizei ermittelt nun gegen eine 45-Jährige, eine 30-Jährige und eine 36-Jährige wegen Körperverletzung.

Unfallflucht – Zeugen gesucht
Schwabhausen. Gestern ereignete sich um 18.10 Uhr auf der B 247 ein Verkehrsunfall.
Ein bislang Unbekannter überholte zwischen Schwabhausen und Ohrdruf einen Lkw in Fahrtrichtung Ohrdruf, ohne den Gegenverkehr zu beachten. Ein entgegenkommender 38 Jahre alter Mann leitete eine Gefahrenbremsung ein, verlor deshalb die Kontrolle und kollidierte mit seinem BMW mit dem Lkw. Sein Fahrzeug war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am Lkw entstand ebenfalls Sachschaden. Die gesamte Schadenssumme wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt.
Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.
Der Unfallverursacher flüchtete.
Nach bisherigen Erkenntnissen handelte es sich bei dem Fahrzeug um einen Transporter in der Farbe schwarz mit einer unbekannten Firmenaufschrift.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621 781124 (Bezugsnummer 0043107/2021) zu melden.

Kettenraucher machte fette Beute
Waltershausen. Am Dienstag gegen 15 Uhr hat ein Unbekannter in einem Supermarkt an der Ohrdrufer Straße eine Kiste mit Tabakwaren gestohlen. Der Täter nahm das Diebesgut im Wert von rund 1.500 Euro an sich und flüchtete anschließend aus dem Markt.
Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:
– männlich, ca. 40 bis 45 Jahre alt
– 190 bis 195 cm groß, normale Statur
– dunkle, glatte, kurze Haare
– dunkle Augen
– bekleidet mit schwarzer Lederjacke, dunklem Oberetil und dunkler
Hose
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621 781124 (Bezugsnummer 0041973/2021) zu melden.

Fluchtversuch scheiterte
Bienstädt. Am Dienstag versuchte ein 19-jähriger Moped-Fahrer, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Er und seine 15 Jahre alte Sozia fielen Beamten gegen 20 Uhr auf, da das Fahrzeug nicht über das notwendige Pflichtversicherungskennzeichen verfügte.
Der 19-Jährige versuchte – erst auf dem Moped, später zu Fuß – zu fliehen, wurde aber gestellt. Diese beschlagnahmten seinen Führerschein sowie das Fahrzeug und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den jungen Mann ein. Die 15-Jährige wurde den Erziehungsberechtigten übergeben.

 

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT