Polizeibericht: Zu schnell und zu unaufmerksam

0
444
Vom Blitz wird getroffen, wer schneller ist, als die Polizei erlaubt... Foto: Tim Reckmann/pixelio.de

Landkreis (red/ots, 18. Juni, Stand 13 Uhr)

Rasanter Rekord
A 4/Mühlberg. Am Donnerstag kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei von 8.30 Uhr bis 12 Uhr auf der A4 in Höhe der Abfahrt nach Mühlberg in Fahrtrichtung Dresden das Tempo.
3.620 Fahrzeuge passierten die Kontrollstelle.
Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 100 km/h. 512 Fahrzeugführer waren zu schnell. 215 verdienten sich Bußgelder und Punkte in Flensburg.
Der Schnellste raste mit 172 km/h zum Tages-Rekord und wird mit mindestens 600 Euro Bußgeld, zwei Punkten in Flensburg und zwei Monaten Fahrverbot belohnt.

Verflixte Vorfahrt-Fehler
Gotha. Gestern gegen 9.15 Uhr stießen an der Kreuzung Damaschkestraße/Herbsleber Straße ein 52-jähriger Mercedes-Fahrer und ein 51-jähriger Opel-Fahrer zusammen.
Beide Fahrer blieben unverletzt, an den Pkw entstanden Sachschäden von ca. 7.000 Euro.

Bereits am Donnerstag geschah gegen 13.55 Uhr ähnliches: Da krachte an der ampelgeregelten Kreuzung Oststraße/Friemarer Straße ein 77-jähriger Dacia-Fahrer mit einem Renault, den eine 53-Jährige fuhr, zusammen.
Ein 47-Jähriger im Dacia wurde verletzt und vor Ort medizinisch betreut.
Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT