Waltershausen: Einsatz in Flüchtlingsunterkunft

0
445

Am Dienstagabend wurde die Polizei in eine Gemeinschaftsunterkunft in der
Eisenacher Landstraße gerufen. Ein 28-Jähriger stand unter Alkoholeinfluss und
randalierte in seinem Zimmer. Der Mann wurde in Unterbindungsgewahrsam
genommen.

 
Verkehrsunfall
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Am Dienstag beabsichtigte eine 63-jährige Opel-Fahrerin, von einem
Betriebsgelände auf die Südstraße aufzufahren. Auf der Südstraße befand
sich zu dieser Zeit ein Radfahrer, dem sie die Vorfahrt gewähren musste. Als
der Radfahrer vorbei gefahren war, übersah sie die von links kommende 69-
jährige Renault-Fahrerin und missachtete deren Vorfahrt. Es kam zur
Kollision zwischen beiden Fahrzeugen, in deren Folge die Opel-Fahrerin
anschließend noch in einen Zaun fuhr. Personen wurden nicht verletzt,
jedoch waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten
abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 8500 Euro.

 
Nach Rempler weggefahren
Waltershausen (Inspektionsdienst Gotha)
Zu einer Unfallflucht kam es am 13.02.2017 gegen 16.40 Uhr in der
Hauptstraße von Waltershausen. Ein 23-jähriger VW Passat-Fahrer parkte
sein Fahrzeug neben der Sparkasse und begab sich ins Gebäude. Von hier
aus sah er, wie eine Pkw-Fahrerin rückwärts gegen sein Auto fuhr und
unerlaubt die Unfallstelle verließ. Es entstand ein Schaden von 1300 Euro.
Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha unter Tel. 03621/781124 unter
Angabe der Hinweis-Nr. 01-003560 entgegen.
Friedrichroda (Inspektionsdienst Gotha)
Am 28.01.2017 wurde in der Zeit von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr ein grauer
Audi A 3 durch ein unbekanntes Fahrzeug an der linken Tür beschädigt.
beschädigt. Der Audi war auf einem Parkplatz in der Marktstraße abgestellt.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Tel. 03621/781124 und
unter Angabe der Nummer 05-002873 entgegen.

 
Aufgeräumt und abgehauen
Friedrichroda (Inspektionsdienst Gotha)
Einen Glasschirm noch weggeräumt hat eine unbekannte Daimler-Fahrerin,
nachdem sie am 12.02.2017 gegen 13.45 Uhr rückwärts mit dem Pkw gegen
eine auf dem Gehweg befindliche Laterne gefahren war. Dabei war der
Glasschirm der Laterne heruntergefallen. Sie stieg aus, räumte den
Glasschirm von der Fahrbahn weg und legte ihn neben der Laterne ab. Dann
verließ sie den Unfallort. Ein Zeuge konnte dies beobachten. Es entstand
Sachschaden von 1000 Euro.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT