Was die Polizei am Sonntag meldete

0
1202
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 12. März, Stand 16 Uhr)

Friseurutensilien geklaut
Gotha. Zwischen Freitag, 23 Uhr, und Samstag, 5.30 Uhr, wurde in einen Friseursalon in der Mönchelsstraße eingebrochen.
Beute wurden Haarschneidemaschinen und einen Kasseneinsatz.
Hinweise erbittet die Polizei unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0065885/2023.

Postauto-Rambo flüchtete
Waltershausen. In der Goethestraße ereignete sich am Freitag, gegen 13.30 Uhr, ein Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher Unfallflucht beging.
Er hatte vermutlich mit einem roten Pkw ein dort parkendes Postfahrzeug touchiert. Dabei entstand Sachschaden von ungefähr 1.500 Euro.
Die Polizei bittet um Hinweise unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0065927/2023.

Seniorin Handtasche geklaut
Waltershausen. Bei ihrem Einkauf in einem Lebensmittelmarkt in der Ohrdrufer Straße wurde Samstag gegen 18.45 die Handtasche einer 64-Jährigen aus ihrem Einkaufskorb gestohlen.
In der Handtasche befanden sich 140 Euro Bargeld, ein Mobiltelefon sowie diverse Personaldokumente.
Zeugen werden gebeten, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0066251/2023 zu melden.

Unbeaufsichtigtes Nachtmahl sorgte für Feuerwehreinsatz
Gotha. Wegen angebranntem Essen kam es am Samstag gegen 23.30 Uhr ein Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in der Brunnenstraße.
Ein 50-Jähriger hatte sein Essen auf dem Herd vergessen und war eingeschlafen.
Rauchsignale aus der Küche alarmierten Anwohner, die dann die Feuerwehr riefen.
Alle 16 Hausbewohner sowie der Verursacher kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. Es entstand keinerlei Sachschaden.

Einbrecher klauten wertvollen Schmuck
Gotha. Gestern wurde zwischen 17.30 Uhr und 22.50 Uhr in die Wohnung einer 55-Jährigen und eines 52-Jährigen in der Helenenstraße eingebrochen. Beute wurde Schmuck im Wert von 1.000 Euro.
Der durch den Einbruch entstandene Sachschaden beläuft sich auf 100 Euro.
Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Bezugsnummer 0066348/2023 und 03621/781424 erbeten.

Einbrecher blieben ohne Beute
Gotha. Am Samstag gab es gegen 0.43 Uhr einen Einbruch in ein Geschäftshaus in der Puschkinallee. Entwendet wurde nichts, der entstandene Sachschaden am Gebäude wird auf 400 Euro geschätzt.
Zeugen werden gebeten, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0065824/2023 zu melden.

Halbstarker Randalierer hat jetzt massiven Ärger
Gotha. Durch das schnelle Einschreiten von Polizeibeamten des Inspektionsdienstes Gotha konnten am Freitagabend zwei Sachbeschädigungen aufgeklärt werden.
Gegen 22 Uhr sahen Anwohner der Bohnstedtstraße einen 15-Jährigen, der zu einer Gruppe Jugendlicher gehörte und der eine Hauseingangstür beschädigte.
Der Täter konnte unmittelbar nach der Tat von der Polizei gestellt werden. Zuvor hatte er noch versucht, vor den Polizeibeamten zu flüchten.
Im Zuge dieser Aktion wurde zudem eine Sachbeschädigung an einem Pkw Ford aufgeklärt, die sich 40 Minuten zuvor am Hohen Sand ereignet hatte.
Auch dafür war der 15-Jährige verantwortlich.
Der Sachschaden beläuft sich auf 700 Euro.
Gegen den Jugendlichen wurden zwei Anzeigen wegen Sachbeschädigung erstattet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT