Was die Polizei zu berichten hatte

0
451
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 18. Mai, Stand 17.45 Uhr)

Teures Arbeitsgerät geklaut
Großfahner. Aus einem Baucontainer in der Straße „Am Haferweg“ wurde vom 13. Mai, 16 Uhr, und gestern, 8 Uhr, u. a. ein Kompressor im Wert von ca. 3.500 Euro gestohlen worden.
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können. Hinweise nimmt die Polizei unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0117168/2022 entgegen.

Zeugen einer Unfallflucht gesucht
Gotha. Am 29. April hatte ein 46 Jahre alter Mann seinen grauen Hyundai auf dem Lidl-Parkplatz in „Schönen Allee“ zwischen 7 Uhr und 7.30 Uhr geparkt.
Als er Mann zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er Beschädigungen an den Türen der Fahrerseite des Hyundai fest – vermutlich verursacht von einem blauen Fahrzeug.
Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht. Zeugen werden gebeten, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0099336/2022 zu melden.

Schwarze Schafe aus dem Verkehr gezogen
Gotha. Die Polizei Gotha führte gestern Verkehrskontrollen im Stadtgebiet durch. Gegen 10.05 Uhr wurde ein 47-jähriger Fahrer eines Opels in der Friemarer Straße angehalten.
Wie sich herausstellte, war der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Weiterhin zeigte ein Atemalkoholtest einen Vorwert von ungefähr 1,2 Promille.

Einen 16-jährigen Fahrer eines E-Scooters kontrollierten die Beamten gegen 10.30 in der Langensalzaer Straße. Ein Drogentest war positiv.

In der Erfurter Straße wurde gegen 22.35 Uhr ein 24-jähriger Fahrradfahrer einer Kontrolle unterzogen. Die Polizeibeamten führten einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von circa 1,8 Promille anzeigte.

In allen Fällen wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT