Thüringen: Schulen starten Prüfungsphase

0
336
Mancher schafft jede Prüfung mit links. Symbolbild: F1 Digitals/Pixabay

Erfurt (red, 18. Mai). In Thüringen startet die Phase der Abschlussprüfungen an den allgemeinbildenden und den berufsbildenden Schulen.

Am 19. Mai beginnen an den Gymnasien, Gesamtschulen, Gemeinschaftsschulen mit Sekundarstufe und dem Kolleg in Thüringen die Abiturprüfungen mit dem Kernfach Deutsch. Die schriftlichen Prüfungen im Fach Mathematik schließen sich direkt am 23. Mai an. Bis zum 24. Juni sind die drei schriftlichen und mindestens eine mündliche Prüfung für alle Fächer abgeschlossen, sodass am 8. Juli die Abiturzeugnisse ausgegeben werden können. Verzögerungen sind in Einzelfällen durch die individuelle Inanspruchnahme von angebotenen Nachterminen möglich. Der aktuelle Abiturjahrgang besteht in diesem Jahr aus 6.592 Schülerinnen und Schülern.

Mit der Besonderen Leistungsfeststellung, die in der Klassenstufe 10 an allen Thüringer allgemein bildenden Gymnasien, Gemeinschaftsschulen und an kooperativen und integrierten Gesamtschulen stattfindet, erlangen die Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe den Realschulabschluss. In den Fächern Deutsch, Mathematik und Biologie, Chemie oder Physik finden die Prüfungen am 2., 7. und 9. Juni statt. Anschließend werden im Rahmen der Besonderen Leistungsfeststellung bis zum 8. Juli weitere Fächer mündlich geprüft und es finden ggf. Nachprüfungen statt.

Die reguläre Prüfung zum Realschulabschluss findet für die Thüringer Schülerinnen und Schüler der Regel- und Gemeinschaftsschulen ab dem 13. Juni mit der schriftlichen Prüfung im Fach Deutsch statt. Die weiteren Prüfungsfächer Mathematik und 1. Fremdsprache folgen direkt am 15. und 17. Juni. Nach der Bekanntgabe der Ergebnisse bis 27. Juni, stehen ab 30. Juni bis zum 14. Juli die mündlichen Prüfungen zum Thüringer Realschulabschluss an. Der Abschlussjahrgang besteht aus 8.185 Schülerinnen und Schülern.

Die Prüfungen zum Qualifizierenden Hauptschulabschluss finden in diesem Jahr ab dem 14. Juni statt. Nach den schriftlichen Prüfungen in den Fächern Deutsch und Mathematik am 14. und 20. Juni stellen sich die Prüflinge bis zum 14. Juli ihren weiteren teils praktischen und mündlichen Prüfungen. Der Abschlussjahrgang besteht aus 3.787 Schülerinnen und Schülern.

Die Prüfungstermine der dualen Ausbildungsberufe an den Berufsschulen werden durch die zuständigen Stellen (bspw. die Kammern) festgelegt. Für die beruflichen Gymnasien gelten die erwähnten Regelungen für die Abiturprüfungen. Die Prüfungstermine und die Zeugnisausgabe bei Bildungsgängen des Bereiches Medizin/Gesundheit, die durch Bundesrecht geregelt sind, richten sich nach den jeweils geltenden Bestimmungen und werden vom Thüringer Landesverwaltungsamt festgelegt. In allen anderen Bildungsgängen der berufsbildenden Schulen (mit Ausnahme der Fachschulen im Sozialwesen) finden die Prüfungen in diesem Jahr zwischen dem 8. Juni und dem 15. Juli (letzter Schultag) statt.

Weitere genaue Prüfungstermine finden sich in der Verwaltungsvorschrift für die Organisation des Schuljahres 2021/2022, Anlage 6: https://bildung.thueringen.de/fileadmin/schule/schulwesen/schulrecht/VVOrgS2122_-_Anlage_6.pdf

Abiturprüfungen                                               19. Mai – 24. Juni 2022
Besondere Leistungsfeststellung                        2. Juni –   8. Juli 2022
Prüfung zum Realschulabschluss                      13. Juni – 14. Juli 2022
Qualifizierender Hauptschulabschluss               14. Juni – 14. Juli 2022
Berufsbildende und Berufsfachschulen              13. Juni – 15. Juli 2022

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT