ThüringenForst stabilisiert versauerte Waldböden

0
188

Erfurt/Gotha (hs/red, 31. August). ThüringenForst, flächengrößter Waldbesitzer im Freistaat, wird in der zweiten Septemberwoche im Bereich des Forstamtes Frauenwald (Thüringer Wald) knapp 800 Hektar Nadelwald mittels Hubschrauber kalken – geeignetes Flugwetter vorausgesetzt.

Damit sollen Säurealtlasten und aktuelle Luftschadstoffeinträge in mehreren Revieren abgepuffert werden. Dafür werden pro Hektar rund drei Tonnen naturbelassener Magnesiumkalk regionaler Herkunft ausgebracht.

„Auch nach über 30 Jahren Bodenschutzkalkung und einer deutlich verbesserten Luftreinhaltepolitik brauchen der Thüringer Wald, das Thüringer Schiefergebirge und der Harz weiterhin mittels Kalkung die Hilfe der Förster“, so Jörn Ripken, ThüringenForst-Vorstand.

Zuletzt kalkte ThüringenForst 2019 rund 900 Hektar Staatswald, ebenfalls im Thüringer Forstamt Frauenwald. Die Maßnahme wird rund 200.000 Euro kosten und wird EU-gefördert.

Während der Kalkung kann es kurzfristig zu Beeinträchtigungen beim Betreten des Waldes kommen. Der ausgebrachte Naturkalk ist für den Waldbesucher voll- kommen ungefährlich, gleichwohl kann es durch die Feinpartikel zur Verunreini- gung von Kleidungsstücken kommen. Unmittelbar vor Beginn der Maßnahmen wird das Thüringer Forstamt Frauenwald die lokale Bevölkerung hierzu nochmals informieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Organisationsportrait
Die am 1. Januar 2012 gegründete Landesforstanstalt ThüringenForst – Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) mit Sitz in Erfurt bewirtschaftet rund 200.000 Hektar Landeswald, nimmt hoheitliche Aufgaben im ge- samten Waldgebiet des Freistaats wahr (550.000 Hektar) und bietet Dienstleistungen (Beförsterung) für den Privat- und Körperschaftswald an. Mit 24 Forstämtern und 281 Forstrevieren ist ThüringenForst-AöR flächendeckend in Thüringen aufgestellt. Mit knapp 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird ein Jahresbudget von circa 100 Millionen Euro bewegt. Das Cluster Forst & Holz im Freistaat Thüringen sichert über 40.000 Arbeitsplätze, vorwiegend im strukturschwachen ländlichen Raum, und generiert einen Branchenumsatz von über zwei Milliarden Euro – die damit viertgrößte Wirtschaftsbranche Thüringens. Weitere Informationen finden Sie unter www.thueringenforst.de.

Festmode für Damen und Herren - EveMoje

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT