„Oscar am Freitag“-TV testet den neuen Grafen-Radweg

0
441

Gotha (red, 4. Juni). Seit Ostern erobern Pedalritter den funkelnagelneuen Grafen-Radweg. Auf 20 km geht es um die Mühlburg, die Veste Wachsenburg und die Burg Gleichen.

Durchgängig auf Asphalt rollt man – es gibt ein paar Steigungen: Trotzdem gilt die Runde als „leicht“ – knapp 90 Höhenmeter sollen es sein, die man erklimmen muss.

Dafür wurde kein neuer Weg angelegt, sondern es wurden Abschnitte bereits vorhandener Radwege, wie z. B. den der Thüringer Städtekette, der Bach-Rad-Erlebnisroute oder der Jacobsweg-Apfelstädt-Route genutzt.

Als Start- und Zielpunkt empfiehlt sich die unterhalb der Mühlburg gelegene Kulturscheune in Mühlberg.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT