Hänser & Schluder spenden an „Lebensart und „Liora“

0
1194

Mit zwei Geldspenden für Gothaer Vereine bewiesen Hänser und Schluder dieser Tage, dass sie nicht nur eine große Guschen, sondern auch ein großes Herz haben. Beim Promikochen im Dezember auf dem Wichtelmarkt hatten die beliebten Originale beim Verkauf des von ihnen kreiierten „goth’schen Sushi“ 110 Euro erlöst.

60 Euro davon gingen jetzt an das Gothaer Mehrgenerationenhaus des „Lebensart e.V.“ Dafür erwarben Hänser & Schluder die Patenschaft für einen symbolischen Quadratmeter des Hauses. „Natürlich direkt vor dem Tresen“, wie Hänser alias Jens Rönnpagel schmunzelnd anmerkte.

Den zweiten Teil des Geldes, 50 Euro, übergaben die zwei „goth’schen Guschen“ an die Begegnungsstätte „LIORA“ im Augustinerkloster. Damit unterstützen Hänser & Schluder zwei Projekte, die sich in besonderer Weise um die Kinder-, Jugend-, und Familienarbeit in der Residenzstadt verdient machen und dringend auf Spenden für die Fortführung der Arbeit angewiesen sind.

Auch 2015 wollen die beiden Originale, die in den vergangenen Jahren u.a. schon das Kinderhospiz Mitteldeutschland und den Gothaer Tierpark mit Spenden unterstützt haben, wieder für einen Gut Zweck Geld sammeln. „Auch wenn wir keine riesigen Summen spenden können, ist es uns doch wichtig, zumindest ein bisschen mitzuhelfen, dass vor allem soziale Projekte weiterarbeiten können“, so Schluder alias Ralph-Uwe Heinz.

 

(BILD: Hänser & Schluder bei der Spendenübergabe an Simone Lamperti von der Begegnungsstätte „LIORA“ im Augustinerkloster.)

H&H Makler