Von Diebstahl bis zu versuchter Brandstiftung

0
1123

Ein bisher unbekannter Täter hat in der Nacht zum gestrigen Mittwoch
versucht, einen im Drackendorfer Weg geparkten Opel anzuzünden. Durch
schnelle Information von Zeugen konnten die eintreffenden Polizeibeamten
die Flammen unter dem Fahrzeug ersticken bevor sie gänzlich auf das Auto
übergriffen. Dennoch beläuft sich der Schaden an dem Auto auf mindestens
5.000 Euro.

Von gewerbsmäßigem Diebstahl muss bei einem 34-Jährigen wohnsitzlosen
Mann aus Jena ausgegangenen werden, der am Dienstag vom Detektiv
einer Drogerie in der Innenstadt von Jena erneut beim Diebstahl ertappt
wurde. Insgesamt fünf Wi-Spiele hatte er bei sich. Bei seiner Festnahme
durch die Polizei leistete der alkoholisierte Mann Widerstand. Er verblieb die
Nacht über im Polizeigewahrsam. Aufgrund der Vielzahl der ihm zur Last
gelegten Diebstähle wird ein Haftbefehl geprüft.

In der Nacht zum Dienstag hat ein unbekannter Täter an einem am
Wenigenjenaer Ufer geparkten VW Golf die Dreieckscheibe eingeschlagen
und aus dem Auto einen auf der Rückbank abgelegten Rucksack
entwendet. Dieser enthielt ein Laptop. Schaden 800 Euro.

Ein mit 35.000 Euro hoher Sachschaden entstand, als am Dienstag gegen
09.00 Uhr auf der Stadtrodaer Straße in Höhe der A4-Anschlussstelle ein
Skoda-Fahrer auf einen Mercedes auffuhr. Der Skodafahrer hatte zu spät
bemerkt, dass der Fahrer vor ihm wegen einer roten Ampel anhielt. Beim
Aufprall zog er sich leichte Verletzungen zu. 20.000 Euro entfallen auf den
Skoda, 15.000 auf den Mercedes.