Winterdienst in den Startlöchern

0
379

Zwar sind Schnee und Eis bislang noch ausgeblieben, dennoch sorgen mit der TSI Thüringer Straßenwartungs- und Instandsetzungsgesellschaft mbH Apfelstädt sowie der Agrar Handelsgesellschaft mbH Schwabhausen zwei Unternehmen im Auftrag des Landkreises Gotha schon seit Mitte November je nach Bedarf für freie und sichere Fahrt auf den Kreisstraßen.

Deren Netz umfasst aktuell 120 Kilometer, von denen der überwiegende Teil mit rund 88 Kilometern zur freien Strecke außerorts zählt. Rund 380.000 Euro stehen 2014 für den Winterdienst auf dem eigenen Streckennetz zur Verfügung. Vorsorglich wurden bereits an neuralgischen Punkten – etwa zwischen Cumbach und Leina oder von Nottleben zur B7 – Schneefangzäune errichtet. Insgesamt stehen diese Witterungsbarrieren bereits auf zwölf Kilometern Länge entlang der Kreisstraßen.

MSB Kommunikation