Gala der Thüringer Trachten am 20. Mai in Gotha

0
228

Die EUROPEADE des Jahres 2013 in Gotha ist unvergessen. Es war das schönste Geschenk, was je ein Verein seiner Heimatstadt gemacht hat, denn der kleine Thüringer Landestrachtenverband hatte zu diesem Fest eingeladen und mit seinen ehrenamtlichen Kräften auch organisiert. Nun dient der Name dieses Festivals den Thüringern als Initialzündung für ein eigenes Fest, der THÜRIADE.

 

Mit einer großen Gala der Thüringer Trachten feiert der Thüringer Landestrachtenverband e.V. am Samstag, dem 20. Mai 2017, um 15 Uhr im Gothaer Kulturhaus seinen zwanzigsten Geburtstag. Zum Festprogramm haben sich 200 Frauen und Männer zum Singen, Tanzen, Musizieren, Mundart schwatzen und Brauchvorführungen zusammengefunden. Seit Wochen wird geprobt und geübt, damit das Peitschenknallen, der Liedgesang, die flotten Volkstänze auf dem Tanzboden oder die Mundartgedichte klappen. Aus allen Thüringer Landesteilen reisen die Mitwirkenden an, nicht nur um ihre farbenprächtigen Trachten zu präsentieren, sondern um das Gefühl von Gemeinschaft, Kameradschaft und Zusammengehörigkeit zu demonstrieren.

 

Die Moderation der dreistündigen Veranstaltung übernimmt Knut Kreuch, der seit 20 Jahren an der Spitze des Thüringer Landestrachtenverbandes steht.

 

Karten für die Veranstaltung sind in allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Tageskasse zum Preis von 6 Euro erhältlich.

 

(Beitragsbild: Das Thüringer Trachtenpaar Sophia und Christian Jäger mit Tochter Lena aus Tambach-Dietharz)

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT