Gothas Start in die Brunnensaison

0
894
Wasserkunst am Schloßberg in Gotha. Archivfoto: Dr. Bernd Gross/Wikimedia

Gotha (red, 22. März). Pünktlich zum Frühlingsanfang werden in Gotha die Brunnen aus dem Winterschlaf geweckt, teilt die Stadtverwaltung mit. In den kommenden zwei Wochen werden die Brunnen gereinigt und mit Wasser befüllt.

Besonders schön strahlt in diesem Jahr die Wasserkunst, die in den vergangenen zwei Jahren aufwendig saniert wurde und als einer der Außenstandorte der Bundesgartenschau in Erfurt Gotha repräsentieren wird.

Auch der Schellenbrunnen auf dem unteren Hauptmarkt wurde restauriert. Im Zuge der denkmalgerechten Sanierung des historischen Hauptmarktes wird in diesem Jahr ebenfalls der Pferdetränke durch Restauratoren und Steinmetze wieder zu neuem Glanz verholfen.

Des Weiteren werden der Brunnen auf dem Neumarkt und der Brunnen am Arnoldiplatz umfangreich instandgesetzt.

Kleinere Reparaturen erfolgen am Brunnen in der Tabarzer Straße und an der Schwengelpumpe in Boilstädt.

Ebenfalls in diesem Jahr erfolgt die Instandsetzung des Mittelbrunnens auf dem Gothaer Hauptfriedhof.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT