Der FSV Wacker 03 Gotha hat gestern Heiko Burkhardt als neuen Trainer für die 1. Männermannschaft vorgestellt.

Der in Wandersleben wohnhafte 42-jährige Geschäftsstellenleiter der DAK übernimmt zunächst interimsmäßig. Beide Seiten, Verein und Trainer, haben sich für die Zukunft den Spruch „Alles kann, nichts muss“ zum Motto gemacht. Heiko Burkhardt, der selbst ein hervorragender Fußballer war, wird in den verbleibenden Spielen auf mannschaftliche Geschlossenheit setzen, besonders an der Motivation der einzelnen Spieler arbeiten und den Spaß am Fußballspielen bei den Jungs in den Mittelpunkt stellen. Deshalb war seine Begrüßungsrede an die Spieler auch nur kurz und er schloss mit den Worten. „Was war, ist mir egal, lasst uns raus gehen und jede Minute des Trainings nutzen. Wir haben keine Zeit

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT