Hauptstraße in Sundhausen übergeben

0
274

Oberbürgermeister Knut Kreuch nahm am 06.12.2017, gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Schmitz-Gielsdorf, dem Ortsteilrat von Gotha-Sundhausen und den beteiligten Baufirmen, die Verkehrsfreigabe für den zweiten Bauabschnitt der Hauptstraße vor. Im Juni war bereits der erste Bauabschnitt von der Siedelhofstraße bis zur Inselsbergstraße fertiggestellt worden.

Die Planung der Verkehrsanlage lag in den Händen des Ingenierbüros Boller, die Planung der Straßenbeleuchtung wurde von der Planungsgruppe elektro connect ausgeführt. Das INL-Ingenieurbüro für Naturschutz und Landschaftsplanung zeichnet für die Freiflächengestaltung verantwortlich. Der Straßenbau erfolgte durch die Tiefbau Gotha GmbH, der Bau der Straßenbeleuchtung durch die Vieselbacher Elektroservice GmbH und der Landschaftsbau durch die Firma Landschaftsbau Erfurt Simonsen GmbH & Co. KG.

Insgesamt wurden 1200 m² Asphaltschichten aufgetragen, 600 m² Pflaster verlegt, über 1200 m Bordsteine und 22 Straßenabläufe eingebaut, 800 m Kabel verlegt, 16 LED-Leuchten aufgestellt und ca. 3000 Pflanzen und 6 Bäume in die Erde gebracht. Im Zuge der Baumaßnahme konnte auch der Vorplatz der Freiwilligen Feuerwehr Sundhausen erneuert werden. Die Baukosten auf 580.000,-€, die Baunebenkosten auf rund 75.000,-€ brutto. Die Maßnahme erhält eine Förderung aus dem Dorferneuerungsprogramm von rund 340.000,-€ brutto. Neben den Leistungen der Stadt Gotha werden durch die Stadtwerke Gotha neue Stromversorgungsleitungen verlegt. Im Vorfeld der Straßenbaumaßnahme wurden bereits vom WAG ein neuer Abwasserkanal sowie eine neue Trinkwasserleitung verlegt.

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT