Jena: Aktuelle Polizeimeldungen aus der Stadt

0
572

Diebe unterwegs

Ein 45jähriger Mann hatte am Freitag, den 30. Dezember 2016 in der Zeit von 12:14 bis 12:25 Uhr im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Bertolt- Brecht- Straße in 07745 Jena kurzzeitig seine persönlichen Sachen sowie eine Laptoptasche mit Laptop und Zubehör abgestellt, um fortfolgend seinen Pkw ordnungsgemäß zu parken.

Anschließend begann er die ersten persönlichen Sachen in seine Wohnung zu tragen. Als er die restlichen Sachen holen wollte, bei denen sich auch die Laptoptasche befand, konnte er nur noch das Fehlen dieser feststellen. Dem Geschädigten ist ein Beuteschaden von ca. 700,- Euro entstanden.

Zu viel Alkohol

Am Freitag, den 30. Dezember 2016 gegen 02:15 Uhr kam es in einer Bar auf dem Johannisplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 23jährigen Syrier und einem 26jährigen Deutschen. Der 23jährige Täter hielt sich mit einer größeren Gruppe in der Bar auf und wurde bereits mehrfach verbal aggressiv gegenüber anderen Gästen. Zudem war er alkoholisiert.

Mit der Zeit fühlten sich die anderen Gäste durch das Verhalten des Täters belästigt, in deren Folge der Verantwortliche der Bar informiert wurde. Fortfolgend wurde der Täter durch den 26 Jahre alten Verantwortlichen aus der Bar geführt, um weitere Störungen seitens des Täters zu vermeiden.

Am Ausgang nahm der Täter unvermittelt eine Bierflasche auf und setzte zur Schlagbewegung gegen den 26jährigen Mann an. Dieser und ein Zeuge reagierten sofort und wehrten den Schlag durch Wegstoßen von sich gemeinsam ab. Der Täter wurde anschließend durch die beiden Personen festgehalten bis die Polizei zur Anzeigenaufnahme eintraf. Der 23jährige Syrier muss sich nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Missbrauch von Nothilfemittel

In der Zeit vom 29. Dezember 2016, 15:00 Uhr bis zum 30.Dezember 2016 wurde im Parkhaus/ Tiefgarage des Columbus- Center ein Feuerlöscher missbräuchlich und mutwillig auf zwei geparkte Fahrzeuge und auf dem Boden großflächig durch unbekannten Täter entleert.

Für die Beseitigung des Feuerlöscher- Pulvers kommen auf die Eigentümer neben Aufwand auch Kosten in Höhe von etwa 100,- Euro zu. Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen bitte an die Polizei Jena unter Telefon 03641-810.

Fahrlässige Brandstiftung durch Pyrotechnik

Am 01. Januar 2017 gegen 01:09 Uhr wurde im Hölderlinweg in 07747 Jena vermutlich in Folge von Pyrotechnik ein Dachstuhlbrand mit zwei verschiedenen Brandnestern durch unbekannten Täter verursacht, in deren Folge die Feuer und Polizei alarmiert wurden und zum Einsatz kamen. Der Brand konnte durch die Kräfte der Feuerwehr gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt. Durch den Brand wurde der Dachstuhl beschädigt, wobei derzeit die Schadenshöhe nicht beziffert werden kann.

Zur weiteren Aufklärung des Tatherganges sucht die Polizei weitere Zeugen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Jena unter Telefon 03641-810.

Personen- und Fahrzeugkontrollen

Am Freitag, den 30. Dezember 2016 gegen 23:50 Uhr wurde eine 26jährige männliche Person in der Otto- Schott- Straße in 07745 Jena einer Personenkontrolle unterzogen. Bei der Nachschau an ihm und seinen mitgeführten Sachen wurden eine Metalldose mit 0,28g Cannabisblüte sowie 0,25g Haschischplatte aufgefunden. Die aufgefundenen Sachen wurden polizeilich beschlagnahmt. Der 26 Jahre alte Mann muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Am 30. Dezember 2016 gegen 18:45 Uhr wurde ein Kraftfahrzeug in 07743 Jena, Am Anger angehalten und der 54jährige Fahrzeugführer kontrolliert. Bei der Kontrolle des Fahrzeugführers wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Der anschließend durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Nach der Blutentnahme beim Fahrzeugführer wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Der 54jährige Fahrzeugführer muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Zudem darf er bis zur gerichtlichen Entscheidung kein Kraftfahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr führen.

In der Silvesternacht, am 01. Januar 2017 gegen 01:10 Uhr konnte ein 27jähriger Fahrradfahrer auf den gemeinsamen Fuß- und Radweg neben der Stadtrodaer Straße fahrend festgestellt werden, welcher aufgrund unkontrollierter Lenkbewegung auf die Grasnarbe fuhr und in der weiteren Folge stürzte, wobei der Fahrradfahrer folgend auf dem Gehweg liegen blieb.

Durch den Sturz wurde der Fahrradfahrer nicht verletzt. Bei der Kontrolle des Fahrradfahrers wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,81 Promille. Bei dem Fahrradfahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt Dieser muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

In der gleichen Nacht, am 091. Januar 2017 gegen 01:30 – 02:40 Uhr wurden zwei weitere Kraftfahrzeuge im Stadtgebiet Jena kontrolliert. Bei der Kontrolle der Fahrzeugführer (31 und 77 Jahre) wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der anschließend durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert im Ordnungswidrigkeitenbereich von 0,5 bis 1,09 Promille.

Die beiden Fahrzeugführer müssen sich nun wegen des Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz verantworten. In dem Zusammenhang wird ein einmonatiges Fahrverbot und eine Mindestgeldbuße von 500,- Euro auf die Fahrzeugführer zukommen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT