Aus dem aktuellen Polizeiberichten (II)

0
460
Foto: Tim Reckmann/pixelio.de

Landkreis (red/ots, 21. Januar, Stand 16.30 Uhr).

Räuber erwischt
Gotha. Heute gegen 11 Uhr wurde eine 56-jährige Frau an der Straßenbahnhaltestelle in der Bahnhofstraße von einem Mann aufgefordert, Geld herauszugeben. Als sie dies nicht tat, entriss der Unbekannte der Frau die Handtasche. Dabei wurde die Frau leicht verletzt.
Der Räuber machte sich zwar aus dem Staub, wurde kurze Zeit später gestellt und der 26-Jährige vorläufig festgenommen.

Handtaschendiebe haben Hochkonjunktur
Landkreis. Aktuell häufen sich Diebstähle von Handtaschen aus Pkw. Dabei hatten  Geschädigten ihre Handtaschen in ihr Fahrzeug gelegt und anschließend ihre Einkäufe in den Kofferraum geräumt.
Währenddessen stahlen Unbekannte unbemerkt die Taschen, in denen neben persönlichen Sachen auch Portemonnaies und Mobiltelefone waren.
Trotz umfangreicher polizeilicher Fahndungsmaßnahmen konnten die Diebe nicht gestellt werden.
Die Polizei warnt, dass Diebe oftmals Momente ausnutzen, in denen ihre Opfer abgelenkt sind. Häufig würden sie auch in Teams agieren und arbeitsteilig vorgehen. Ein Täter lenkt das potenzielle Opfer ab und ein anderer führt den Diebstahl aus.

„Die Polizei rät deswegen dringend:

  • Lassen Sie ihre Wertsachen nicht unbeaufsichtigt im Fahrzeug. Wertvolle Gegenstände, die sichtbar in Ihrem Fahrzeug sind, animieren Diebe.
  • Ähnlich der Vorgehensweise in den genannten Sachverhalten, könnten die Täter auch handeln, während Sie ihr Fahrzeug betanken. Verriegeln Sie deshalb auch während eines Tankvorganges Ihren Pkw.
  • Achten Sie vor allem im Gedränge auf Ihre Tasche, tragen Sie sie mit der Verschlussseite dem Körper zugewandt.
  • Taschendiebe machen sich oft größere Menschenmengen zunutze.

Sollten Sie dennoch Opfer eines Taschendiebstahles werden, kontaktieren Sie umgehend die Polizei. Lassen Sie außerdem Geld- oder Kreditkarten unter der Rufnummer 116 116 sperren.
Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie unter https://polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/taschendiebstahl/ oder bei der polizeilichen Beratungsstelle der Landespolizeiinspektion Gotha unter 03621 781504.“

Zigarettenautomat aufgehebelt
Wechmar. Gegen 3.40 Uhr wurde in Wechmar in der Schwabhäuser Straße ein Zigarettenautomat aufgebrochen. Gestohlen wurden Zigarettenschachteln. Hinterlassen wurde ein Sachschaden von ca. 500 Euro.
Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0016999/2022 entgegen.

Kind angefahren und abgehauen
Schönau v. d. W. Am Mittwoch gegen 15.30 Uhr fuhr ein Unbekannter, aus Richtung Ortsstraße kommend, durch die Schmiedsgasse. Dabei kam er zu weit nach rechts und streifte deshalb mit dem Außenspiegel seines PKW eine 9-Jährige, die auf dem Gehweg Richtung Lindenhög lief.
Das Kind wurde leicht verletzt, der Mann beging Unfallflucht.
Er soll einen silbernen Kleinwagen mit breitem schwarzen Aufkleber am Heck gefahren haben und mit ihm zwei Personen, schätzungsweise um die 60 Jahre alt, im Fahrzeug gewesen sein.
Hinweise zum Täter oder dem Tatgeschehen nimmt die Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0016566/2022 entgegen.

Keine Fleppe und dazu noch trunken am Steuer
Gotha. Polizisten kontrollierten gestern gegen 19.05 Uhr einen Fahrer eines VW.
Wie sich herausstellte, war der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Zudem ergab ein Alkoholtest rund 1,2 Promille.
Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher, außerdem ordneten sie eine Blutentnahme an.
Den Mann erwarten nur mehrere Verfahren.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT