Unfall auf der A 4 bei Sättelstädt – Lkw-Fahrer erlag seinen Verletzungen

0
441
Symbolbild: Markus Spiske/Pexels

A 4/Sättelstädt (red/ots, 15. April, Stand 18 Uhr). Bei dem Auffahrunfall auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Sättelstädt und Eisenach-Ost in Fahrtrichtung Frankfurt („Oscar am Freitag“ berichtete), bei dem ein Lkw mit Anhänger mit einem Sattelzug kollidierte, erlag der 62-Jährige, der aufgefahren war,  am Donnerstagmorgen seinen schweren Verletzungen. Darüber informierte am späten Nachmittag die Autobahnpolizeiinspektion.
Der Notarzt konnte, nachdem der Lkw-Fahrer geborgen worden war, nur noch den Tod feststellen.
Der Fahrer im ersten Sattelzug blieb glücklicherweise unverletzt. Nach ersten Schätzungen wurde bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von 150.000 EUR verursacht.
Aufgrund der Bergungsarbeiten war die Unfallstelle bis ca. 17 Uhr gesperrt.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT