Beitritt zur Radler-Arbeitsgemeinschaft vollzogen

0
104
Radfahren wird immer beliebter. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/aw, 12. Mai). Der Landkreis Gotha ist nun offiziell das 15. Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft „Fahrradfreundliche Kommunen in Thüringen“.
Über die auf 11. April datierte Bestätigung informierte die Erste Beigeordnete, Sylke Niebur, den Kreistag zur jüngsten Sitzung.
Der Beitritt zur AG fand auf Beschluss des Kreistages hin statt, der sich neben Vernetzungseffekten insbesondere eine gemeinsame kommunale Stimme zugunsten des Ausbaus des Radverkehrs in Thüringen verspricht.
Der jährliche Mitgliedsbeitrag beläuft sich auf 1.500 Euro. Neben dem Landkreis Gotha sind die Nachbarregionen Ilm-Kreis, Schmalkalden-Meiningen, das Eichsfeld sowie der
Kyffhäuserkreis im Netzwerk aktiv.
Hinzu kommen die Städte Erfurt,
Gera, Jena, Weimar, Eisenach, Nordhausen, Mühlhausen, Arnstadt, Ilmenau und Schmölln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT